Schlafen, lesen oder essen?

Reiseportal verrät: Das machen die Deutschen im Flugzeug

+

Vor allem auf Langstreckenflügen von zehn Stunden und mehr entwickelt jeder Passagier seine ganz eigenen Techniken, um die Zeit im Flieger zu überbrücken.

Befindet man sich auf einem Langstreckenflug in den wohlverdienten Urlaub, sieht man sich immer mit einer grundlegenden Frage konfrontiert: Wie verbringe ich die Zeit mehr oder weniger sinnvoll? Eine aktuelle Studie von Expedia.de hat nun herausgefunden, was die Deutschen im Flieger am liebsten machen. Hier sind die Top Ten.

Das machen Reisende im Flieger am liebsten:

10. Meditieren (8 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

9. Alkoholische Getränke zu sich nehmen (13 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

8. In der Kabine umherlaufen (25 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

7. Auf dem Laptop/mobilen Endgerät spielen (31 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

6. Sich mit dem Sitznachbarn unterhalten (33 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

5. Musik/Podcast hören (43 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

4. Unterhaltungsangebot an Bord nutzen (62 Prozent)

 

For your in-flight viewing entertainment

 

3. Essen (62 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

2. Lesen (70 Prozent)

 

“The magic is only in what books say, how they stitched the patches of the universe together into one garment for us.”― Ray Bradbury, Fahrenheit 451Image by Nacho Ormaechea via ~ &lt;a rel=&quot;noreferrer nofollow&quot; target=&quot;_blank&quot; href=&quot;<a rel="noreferrer nofollow" target="_blank" href="http://bookpatrol.tumblr.com&quot;&gt;http://bookpatrol.tumblr.com&lt;/a&gt;">http://bookpatrol.tumblr.com&quot;&gt;http://bookpatrol.tumblr.com&lt;/a&gt;</a>/

 

1. Schlafen (79 Prozent)

 

View post on imgur.com

 

Die kuriosesten Hotels der Welt

Flugzeug, fliegende Betten oder eine frei im Meer stehende Plattform als Hotel – gibt's nicht? Gibt es doch! 10 verrückte Hotels rund um die Welt hat TripAdvisor zusammengestellt: Märchenhaft kitschig: Blue Cave Castle, Negril, Jamaika. © TripAdvisor
Seaventures Dive Resort, Pulau Sipadan, Malaysia: Das ungewöhnliche Plattform-Hotel in Schiffsform liegt mitten im Meer, zwischen den drei Inseln Sipadan, Mabun und Kapalai. Von Korallen umgeben, ist es eine gute Basis für Tauchgänge. © TripAdvisor
Die Gäste werden mit einem Lift direkt von der Plattform, die gleichzeitig das Hotel ist, zu Wasser gelassen. Eine TripAdvisor-Nutzerin schreibt: „Die Beste Wahl für Sipadan. Das Tauchen war fantastisch und das Personal sehr freundlich. Wir konnten an drei von vier Tagen tauchen – das ist kaum zu übertreffen.“ © TripAdvisor
Wahrlich abgehoben: Hotel Costa Verde, Nationalpark Manuel Antonio, Costa Rica. © TripAdvisor
„Das Costa Verde ist eine wunderbar rustikale Lodge im Dschungel, bei einer Regenwald-Steilküste und mit Blick über den Manuel Antonio Nationalpark“, schreibt ein TripAdvisor-User in seiner Bewertung. © TripAdvisor
In das Gebäude sind Flugzeuge integriert – Duschen im Cockpit inklusive. © TripAdvisor
Auf den Hund gekommen: Dog Bark Park Inn, Cottonwood, USA. © TripAdvisor
Auf den Hund gekommen: Dog Bark Park Inn, Cottonwood, USA. © TripAdvisor
Raumschiff-Atmosphäre: Earthship Biotecture, Taos, USA. © TripAdvisor
Earthship Biotecture, Taos, USA. © TripAdvisor
Zauberhaft: Hang-Nga-Haus, Dalat, Vietnam. © TripAdvisor
Hang-Nga-Haus, Dalat, Vietnam. © TripAdvisor
Hang-Nga-Haus, Dalat, Vietnam. © TripAdvisor
Schräge Aussichten: In der Propeller Island City Lodge, Berlin, Deutschland steht im Zimmer „Upside Down“ die Welt Kopf. Doch auch in der in der Gruft oder im Spiegelzimmer können Reísende übernachten.  © TripAdvisor
Auf der Schiene: Train Station Inn, Tatamagouche, Kanada. © TripAdvisor
Train Station Inn, Tatamagouche, Kanada. © TripAdvisor
Zeltstadt am Rande des Abgrunds: Treebones Resort, Big Sur, USA. © TripAdvisor
Treebones Resort, Big Sur, USA. © TripAdvisor
Schlafen wie ein Hobbit: Woodlyn Park, North Island, Neuseeland. © TripAdvisor
Woodlyn Park, North Island, Neuseeland. © TripAdvisor

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.