Reisetipps:

Schildkröten-Spektakel und Harry-Potter-Welt

+
An der Küste Georgias legen Meeresschildkröten ihre Eier ab. Ab August schlüpfen die Tiere und machen sich dann schnell auf den Weg ins Wasser.

Naturliebhaber werden begeistert sein: Im US-Staat Georgia können sie Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachten. Harry-Potter-Fans können sich auf eine neue Attraktion in den Universal Studios Hollywood freuen. Mehr Reisetipps gibt es hier im Überblick:

Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachten

An der Küste des US-Staats Georgia haben die Meeresschildkröten mit der Eiablage begonnen. Touristen können auf der Insel Jekyll Island dem Naturspektakel zuschauen: Fast jeden Abend bis Ende August gibt es Führungen vom Georgia Sea Turtle Center. Die Touren kosten 20 Dollar für Erwachsene, teilt die Tourismusvertretung des Staates mit.

Schlemmen vom Tal bis zum Gipfel

Eine kulinarische Tour führt Touristen in St. Anton am Arlberg schlemmend vom Tal auf den Gipfel des Valluga. Am 25. Juli kochen an fünf Stationen der Galzigbahn Spitzenköche. Das Event ist Teil der " Kulinarik & Kunst Tage", die in der Ferienregion vom 3. Juli bis 23. August auf dem Programm stehen.

Harry Potter kommt in die Universal Studios Hollywood 

In den Universal Studios Hollywood öffnet im Frühjahr 2016 eine neue Harry-Potter-Welt. Highlight wird die Attraktion "Harry Potter and the Forbidden Journey", die mit aufwendigen 3-D Effekten arbeitet.

Saxofon-Konzerten in Straßburg lauschen

Das Festival SaxOpen kommt in diesem Jahr ins französische Straßburg. Zu dem Event werden mehr als 2000 Musiker aus aller Welt erwartet. Bei den vielen Konzerten steht dabei das Saxofon im Vordergrund. Das Festival findet vom 9. bis 14. Juli statt, teilen die Veranstalter mit. Wer keine Tickets bekommt oder nicht nach Straßburg reisen kann, dem stehen die Musikveranstaltungen auch per Internetübertragung zur Verfügung.

Neue Attraktion im Houston Space Center 

Das Houston Space Center hat bald eine neue außergewöhnliche Attraktion: Ab Herbst 2015 steht dort eine originale Boeing 747 - auf die wiederum ein Replikat des Space Shuttles "Independence" gesetzt wurde. Sowohl das Flugzeug als auch die Raumfähre werden für Besucher begehbar sein, kündigte Visit Houston an. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.