Blick ins Jahr 2019

Liegt Ihr Reisziel im Trend?

+
"Chinas Hawaii": Die Insel Hainan.

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen sind auch in den kommenden Jahren äußerst unterschiedlich. Zwar bleibt Deutschland weiter die Nummer eins, doch außergewöhnliche Ziele reizen uns.

Eine Studie, die das Reiseportal Expedia mit der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) erstellt hat, zeigt die Reisetrends der Deutschen im Jahr 2019. Es fällt auf: Jeder sechste Deutsche und sogar noch mehr Frauen wollen bislang touristisch unerschlossene Ziele besuchen. Dazu zählen die Regionen der Arktis und unentdeckte Inseln im Pazifik.

Liegen Sie mit ihrem Wunsch im Trend? Die Antwort:

Trend: 2019 reisen wir in die Arktis

Ebenfalls im Kommen sind Ziele außerhalb der Erde. 6,6 Prozent der 1001 befragten Deutschen wollen ins All reisen oder auf den Mond. Auch hier sind die Damen etwas neugieriger als die Herren. 7,2 Prozent der Frauen und 5,9 Prozent der Männer würden die Erde zeitweise verlassen. Wenn das Abenteuer groß genug ist, scheint Geld also keine Rolle zu spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.