Ab ins Warme!

Reiseziele für den Herbst: Verlängern Sie den Sommer!

Kreta ist die größte griechische Insel und auch im Herbst noch ein tolles Urlaubsziel. Im Oktober erwarten Sie Temperaturen um die 24 Grad und fast genauso warmes Wasser. Da die Sonne nicht mehr allzu sehr herunter brennt, stellt ein Besuch des antiken Palastes von Knossos eine wunderbare Alternative zum Sonnenbaden dar. Außerdem ist es das perfekte Wetter, um die 18 Kilometer lange Samariaschlucht entlang zu wandern.
1 von 9
Kreta ist die größte griechische Insel und auch im Herbst noch ein tolles Urlaubsziel. Im Oktober erwarten Sie Temperaturen um die 24 Grad und fast genauso warmes Wasser. Da die Sonne nicht mehr allzu sehr herunter brennt, stellt ein Besuch des antiken Palastes von Knossos eine wunderbare Alternative zum Sonnenbaden dar. Außerdem ist es das perfekte Wetter, um die 18 Kilometer lange Samariaschlucht entlang zu wandern.
Die italienische Insel Sardinien lockt im Herbst ebenfalls mit Temperaturen von 24 bis 28 Grad. Die Natur dort ist fast unberührt und weite Sandstrände lassen das Urlauberherz höher schlagen. Neben Strandausflügen, gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken – die Turmbauten der Nuraghen oder der rote Felsen von Arbatax sind nur ein paar Beispiele.
2 von 9
Die italienische Insel Sardinien lockt im Herbst ebenfalls mit Temperaturen von 24 bis 28 Grad. Die Natur dort ist fast unberührt und weite Sandstrände lassen das Urlauberherz höher schlagen. Neben Strandausflügen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken – die Turmbauten der Nuraghen oder der rote Felsen von Arbatax sind nur ein paar Beispiele.
Auch im Herbst sind die Balearen ein wunderschönes Urlaubsziel. Ohne die riesigen Massen an Touristen bleibt viel mehr Zeit, um die Inseln zu erkunden. Wer im Meer baden will, kann mit angenehmen 21 Grad rechnen, außerdem hat es auf Ibiza, Mallorca oder Menorca zu dieser Jahreszeit im Durchschnitt 23 Grad – perfekt für eine kleine Radtour.
3 von 9
Auch im Herbst sind die Balearen ein wunderschönes Urlaubsziel. Ohne die riesigen Massen an Touristen bleibt viel mehr Zeit, um die Inseln zu erkunden. Wer im Meer baden will, kann mit angenehmen 21 Grad rechnen, außerdem hat es auf Ibiza, Mallorca oder Menorca zu dieser Jahreszeit im Durchschnitt 23 Grad – perfekt für eine kleine Radtour.
Wir bleiben weiterhin in Spanien: An der Costa del Sol scheint im Oktober noch sieben Stunden lang die Sonne auf die Küste herab. Sie sorgt für warme Temperaturen von 23 bis 25 Grad. Ganz in der Nähe lassen sich Städte wie Sevilla, Granada oder Malaga erkunden. Schnappen Sie sich dafür einfach einen Mietwagen und genießen Sie einen kleinen Ausflug durch die andalusische Landschaft.
4 von 9
Wir bleiben weiterhin in Spanien: An der Costa del Sol scheint im Oktober noch sieben Stunden lang die Sonne auf die Küste herab. Sie sorgt für warme Temperaturen von 23 bis 25 Grad. Ganz in der Nähe lassen sich Städte wie Sevilla, Granada oder Malaga erkunden. Schnappen Sie sich dafür einfach einen Mietwagen und genießen Sie einen kleinen Ausflug durch die andalusische Landschaft.
Im Gegensatz zu anderen Urlaubszielen am Mittelmeer sind die Preise auf den Kanarischen Inseln auch im Herbst relativ hoch. Schuld daran sind warme 26 Grad, die im Oktober erreicht werden. Auch im Wasser rund um den kilometerlangen Dünenstrand von Maspalomas lässt sich bei 21 bis 23 Grad noch schön plantschen.
5 von 9
Im Gegensatz zu anderen Urlaubszielen am Mittelmeer sind die Preise auf den Kanarischen Inseln auch im Herbst relativ hoch. Schuld daran sind warme 26 Grad, die im Oktober erreicht werden. Auch im Wasser rund um den kilometerlangen Dünenstrand von Maspalomas lässt es sich bei 21 bis 23 Grad noch schön plantschen.
Im schönen Süden Portugals befindet sich die Algarve: Steile Klippen und Felsen prägen die faszinierende Urlaubslandschaft. Im Herbst dürfen Sie hier noch mit 23 Grad rechnen – das Wasser hat noch angenehme 20 Grad. Abgesehen von den Sandstränden bieten die kleinen Städte Lagos oder Albufeira einen netten Ausgleich zum Sonnenbaden. Zu dieser Jahreszeit lohnt sich auch ein Blick auf das Hinterland bei Silves oder dem Wochenmarkt in Loulé.
6 von 9
Im schönen Süden Portugals befindet sich die Algarve: Steile Klippen und Felsen prägen die faszinierende Urlaubslandschaft. Im Herbst dürfen Sie hier noch mit 23 Grad rechnen – das Wasser hat angenehme 20 Grad. Abgesehen von den Sandstränden bieten die kleinen Städte Lagos oder Albufeira einen netten Ausgleich zum Sonnenbaden. Zu dieser Jahreszeit lohnt sich auch ein Blick auf das Hinterland bei Silves oder dem Wochenmarkt in Loulé.
Die türkische Riviera ist auch im Herbst noch ein Traumziel für ein paar entspannte Tage. Ihre Füße können Sie in ein 23 Grad warmes Wasser tauchen und auch die Luft erhitzt sich auf rund 26 Grad. Wenn Sie sich in der Nähe der Bucht von Antalya aufhalten, lohnt sich ein Ausflug in den Ferienort Side. Hier finden Sie malerische Gassen und ein gut erhaltenes, römisches Amphitheater am Stadttor vor.
7 von 9
Die türkische Riviera ist auch im Herbst noch ein Traumziel für ein paar entspannte Tage. Ihre Füße können Sie in das 23 Grad warme Wasser tauchen und auch die Luft erhitzt sich auf rund 26 Grad. Wenn Sie sich in der Nähe der Bucht von Antalya aufhalten, lohnt sich ein Ausflug in den Ferienort Side. Hier finden Sie malerische Gassen und ein gut erhaltenes, römisches Amphitheater am Stadttor vor.
Malta ist fast das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel: Selbst im Herbst ist das Wasser noch 22 Grad warm. Zudem dürfen Sie sich die Hauptstadt Valetta, die von denkmalgeschützten Kirchen und Palästen gespickt ist, nicht entgehen lassen.
8 von 9
Malta ist fast das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel: Selbst im Herbst ist das Wasser noch 22 Grad warm. Zudem dürfen Sie sich die Hauptstadt Valetta, die von denkmalgeschützten Kirchen und Palästen gespickt ist, nicht entgehen lassen.
Einen wärmeren Ort werden Sie in der Mittelmeer-Gegend nicht finden: In Zypern halten sich die Temperaturen im Herbst bei 28 Grad, während das Wasser 25 Grad warm ist. Außerdem erwarten Sie bei einem Abstecher ins Troodos-Gebirge zahlreiche Orangenhaine, kleine Kneipen und idyllische Dörfer.
9 von 9
Einen wärmeren Ort werden Sie in der Mittelmeer-Gegend nicht finden: In Zypern halten sich die Temperaturen im Herbst bei 28 Grad, während das Wasser 25 Grad warm ist. Außerdem erwarten Sie bei einem Abstecher ins Troodos-Gebirge zahlreiche Orangenhaine, kleine Kneipen und idyllische Dörfer.

Sie haben noch nicht genug von Sommer und Sonne? Diese Urlaubsziele bieten auch im Herbst noch angenehme Temperaturen.

Dass der Herbst da ist, ist deutlich an den kalten Temperaturen zu spüren. Doch auf ein Sommer-Feeling müssen Sie im Urlaub trotzdem nicht verzichten - wenn Sie wissen, an welchen Orten noch angenehmes Wetter auf sie wartet. In der Fotostrecke oben finden Sie neun Reiseziele im Mittelmeerraum, auf die Sie sich in Ihrem verspäteten Sommerurlaub freuen dürfen.

Von Franziska Kaindl

Diese griechischen Strände müssen Sie unbedingt gesehen haben

Dieser Strand hat echtes "Fluch der Karibik"-Flair: Der Navagio Strand auf der Ionischen Insel Zakynthos wird auch als Schmugglerbucht bezeichnet. Besonders auffällig sind die bis zu zweihundert Meter hohen Felswände, die den kleinen Strand einrahmen. Das idyllische Fleckchen ist nur mit dem Boot zu erreichen.
Dieser Strand hat echtes "Fluch der Karibik"-Flair: Der Navagio Strand auf der Ionischen Insel Zakynthos wird auch als Schmugglerbucht bezeichnet. Besonders auffällig sind die bis zu zweihundert Meter hohen Felswände, die den kleinen Strand einrahmen. Das idyllische Fleckchen ist nur mit dem Boot zu erreichen. © pixabay
Schillerndes blau-grünes Wasser erwartet Sie an diesem traumhaften Strand im Westen Kretas, nahe des Orts Kissamos. Die Balos Bucht zeichnet sich durch seinen weißen Muschel- und Korallensand aus, der äußerst fein ist und in der Sonne wunderschön schimmert. Die vorgelagerte Insel Gramvousa, auf der sich eine venezianische Burg befindet, verwandelt das Ganze in eine lebhafte Landschaft.
Schillerndes blau-grünes Wasser erwartet Sie an diesem traumhaften Strand im Westen Kretas, nahe des Orts Kissamos. Die Balos Bucht zeichnet sich durch seinen weißen Muschel- und Korallensand aus, der äußerst fein ist und in der Sonne wunderschön schimmert. Die vorgelagerte Insel Gramvousa, auf der sich eine venezianische Burg befindet, verwandelt das Ganze in eine lebhafte Landschaft. © Mouzenidis
Auf der Halbinsel Chalkidiki mit ihren drei Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos lassen sich ebenfalls eine Vielzahl von Entspannungsoasen ausmachen: Dazu gehört der wunderschön türkisfarbene und kristallklare Portokali Strand. Er befindet sich zwischen den kleinen Dörfern Sarti und Vourvourvou auf der östlichen Seite von Sithonia.
Auf der Halbinsel Chalkidiki mit ihren drei Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos lassen sich ebenfalls eine Vielzahl von Entspannungsoasen ausmachen: Dazu gehört der wunderschön türkisfarbene und kristallklare Portokali Strand. Er befindet sich zwischen den kleinen Dörfern Sarti und Vourvourvou auf der östlichen Seite von Sithonia. © Mouzenidis
Azurblaues, kristallklares Wasser und ein Wahnsinnsausblick - das ist der Myrtos Beach auf der 730 Quadratkilometer großen Insel Kefalonia. Hier können Sie Ihre Zehen in einen weißen Strand aus feinsten Kieselsteinen tauchen - umgeben von einer malerischen Kulisse aus Klippen.
Azurblaues, kristallklares Wasser und ein Wahnsinnsausblick - das ist der Myrtos Beach auf der 730 Quadratkilometer großen Insel Kefalonia. Hier können Sie Ihre Zehen in einen weißen Strand aus feinsten Kieselsteinen tauchen - umgeben von einer malerischen Kulisse aus Klippen. © pixabay
Nicht nur ein beliebtes Strandziel, sondern auch Fotomotiv ist der Sarakiniko Beach im Norden der ägäischen Insel Milos. Grund dafür sind die weißen Felsen, die über viele Jahrhunderte hinweg vom Meer glatt gespült wurden und an eine mystische Mondlandschaft erinnern. Besonders das Blau des Himmels hebt den überirdischen Kontrast hervor.
Nicht nur ein beliebtes Strandziel, sondern auch Fotomotiv ist der Sarakiniko Beach im Norden der ägäischen Insel Milos. Grund dafür sind die weißen Felsen, die über viele Jahrhunderte hinweg vom Meer glatt gespült wurden und an eine mystische Mondlandschaft erinnern. Besonders das Blau des Himmels hebt den überirdischen Kontrast hervor. © Mouzenidis
Ebenfalls auf der Halbinsel Chilkidiki findet sich der Sarti Strand, welcher an dem gleichnamigen Fischerdörfchen liegt. Mittlerweile ist aus dem verträumten Ort ein beschauliches Feriendomizil geworden. Vom Strand aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die geheimnisvolle Mönchsrepublik Athos - außerdem bietet der sandige Entspannungsort traumhafte Sonnenaufgänge, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.
Ebenfalls auf der Halbinsel Chilkidiki findet sich der Sarti Strand, welcher an dem gleichnamigen Fischerdörfchen liegt. Mittlerweile ist aus dem verträumten Ort ein beschauliches Feriendomizil geworden. Vom Strand aus haben Sie einen unvergleichlichen Blick auf die geheimnisvolle Mönchsrepublik Athos - außerdem bietet der sandige Entspannungsort traumhafte Sonnenaufgänge, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen. © pixabay / smarkov2
Falls Sie sich in der Stadt Pylos aufhalten, ist ein Abstecher zur naheliegenden Bucht Voidokilia ein absolutes Muss. Mit ihrer fast perfekten Halbkreisform hat sie sich den Namen "Ochsenbauchbucht" eingeheimst und ist damit ein wahres Naturspektakel – außerdem besticht das Wasser aufgrund der geschützten Lage und einer schmalen Öffnung durch angenehme Temperaturen.
Falls Sie sich in der Stadt Pylos aufhalten, ist ein Abstecher zur naheliegenden Bucht Voidokilia ein absolutes Muss. Mit ihrer fast perfekten Halbkreisform hat sie sich den Namen "Ochsenbauchbucht" eingeheimst und ist damit ein wahres Naturspektakel – außerdem besticht das Wasser aufgrund der geschützten Lage und einer schmalen Öffnung durch angenehme Temperaturen. © Mouzenidis
Das Besondere am Egremni Strand auf der Insel Lefkada im Ionischen Meer: Um ihn zu erreichen müssen Sie satte 347 Stufen vom Parkplatz hinuntersteigen – doch der Aufwand lohnt sich: Die steilen, weißen Klippen und das blaue Meer bilden einen wundervollen Kontrast. Besonders der Sonnenuntergang zeigt die Landschaft in ihrer schönsten Form, wenn die warmen Strahlen die Klippen in ein oranges Licht färben.
Das Besondere am Egremni Strand auf der Insel Lefkada im Ionischen Meer: Um ihn zu erreichen müssen Sie satte 347 Stufen vom Parkplatz hinuntersteigen – doch der Aufwand lohnt sich: Die steilen, weißen Klippen und das blaue Meer bilden einen wundervollen Kontrast. Besonders der Sonnenuntergang zeigt die Landschaft in ihrer schönsten Form, wenn die warmen Strahlen die Klippen in ein oranges Licht färben. © Mouzenidis
Aus Legenden ist der Lalaria Strand auf der Insel Skiathos gemacht: Die besondere Felsformation bildet eine natürliche Brücke zwischen Land und Meer, in deren Mitte sich ein großes Loch befindet, welches Tripia Petra genannt wird. Angeblich erhält jemand, der das Loch zweimal durchschwimmt, seine Jugend zurück.
Aus Legenden ist der Lalaria Strand auf der Insel Skiathos gemacht: Die besondere Felsformation bildet eine natürliche Brücke zwischen Land und Meer, in deren Mitte sich ein großes Loch befindet, welches Tripia Petra genannt wird. Angeblich erhält jemand, der das Loch zweimal durchschwimmt, seine Jugend zurück. © Mouzenidis
Zurück an der Westküste von Sithonia befindet sich der Spathies Strand. Er lässt sich grob in eine Lagune mit mehreren kleinen Stränden und einen großen Strand, der südlich davon liegt, unterteilen. In der Lagune müssen Sie sich nicht vor heftigen Windböen fürchten – sie ist von Klippen umgeben und somit der perfekte Ort für einen entspannenden Nachmittag am Meer.
Zurück an der Westküste von Sithonia befindet sich der Spathies Strand. Er lässt sich grob in eine Lagune mit mehreren kleinen Stränden und einen großen Strand, der südlich davon liegt, unterteilen. In der Lagune müssen Sie sich nicht vor heftigen Windböen fürchten – sie ist von Klippen umgeben und somit der perfekte Ort für einen entspannenden Nachmittag am Meer. © Mouzenidis

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Warum nicht den Urlaub in Deutschland verbringen? Für viele Menschen klingt dies äußerst attraktiv. Einige der …
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas
Sommerzeit ist Urlaubszeit: Wer noch nicht weiß, wo er oder sie die schönste Zeit des Jahres verbringen soll, der …
Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas