Schwimmende Hotels

Ritz-Carlton lässt Luxus-Kreuzfahrtjachten bauen

+
Eine Hotelgruppe wagt sich ins Kreuzfahrt-Segment: So soll die neue Luxusjacht von Ritz-Carlton aussehen. Insgesamt werden drei Schiffe gebaut, das erste soll Anfang 2019 fertig werden. Foto:The Ritz-Carlton Hotel Company/dpa-tmn

Kreuzfahrt-Angebote sind vielfältig. Die Hotelkette Ritz-Carlton setzt deshalb auf Exklusivität: An Bord sind weniger Passagiere, die Schiffe steuern nur kleinere Häfen an. Ab 2018 können Interessierte reservieren.

Chevy Chase (dpa/tmn) - Ritz-Carlton wagt sich auf die Meere: Die Hotelgruppe lässt drei luxuriöse Kreuzfahrtjachten bauen. Die Schiffe sollen 190 Meter lang sein und in 149 Suiten mit Balkonen Platz für maximal 298 Passagiere bieten, kündigte The Ritz-Carlton Hotel Company an.

Geplant sind sieben- bis zehntägige Seereisen im Mittelmeer, in Nordeuropa, in der Karibik und in Lateinamerika. Die Städte für große Kreuzfahrtschiffe will man meiden und stattdessen eher kleine Häfen anlaufen, etwa Capri, Portofino, St. Barth und Cartagena.

Ziel sei eine zwanglos-elegante Atmosphäre auf den Schiffen plus das "höchste Level an persönlichem Service", so Ritz Carlton. Reservierungen sind ab Mai 2018 möglich, die erste Jacht soll Anfang 2019 ausgeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.