Alles im Griff: So bereiten Sie Ihre Rucksackreise vor

+
Girl hiker waiting train at the railway station

Wenn einer eine Reise tut … dann muss er davor viel erledigen. Vor allem, wenn Sie alleine zu einer Rucksackreise auf einen anderen Kontinent wie zum Beispiel Asien aufbrechen. Mit unseren Tipps sind Sie im Handumdrehen für Ihr Abenteuer gerüstet.

Wichtige Unterlagen zusammenstellen 

Der Reiseplan steht und der Flug ist gebucht – jetzt kann es losgehen. Unbekannte Länder warten darauf, dass Sie sie entdecken. Ob Ihre Rucksackreise zum Traumurlaub wird, hängt wesentlich davon ab, wie gut Sie sich vorbereiten. Erstellen Sie verschiedene Checklisten. Dazu gehört eine Liste mit allen Utensilien, die in Ihren Rucksack kommen. Eine weitere Liste hält fest, was Sie in Ihrer Wohnung vor der Abreise erledigen müssen.

Kümmern Sie sich rechtzeitig um wichtige Dokumente wie etwa

  • Reisepass, 
  • Visum, 
  • Führerschein und 
  • Buchungsunterlagen für Flug und Unterkünfte.

Prüfen Sie mindestens vier Wochen vor Reisebeginn, ob und wie lange Ihr Ausweis noch gültig ist. Ist Ihr Reisepass abgelaufen, bekommen Sie ein neues Dokument innerhalb von drei bis vier Wochen. Bis zum Alter von 24 Jahren kostet die günstigste Variante 37,50 Euro, danach 59 Euro. Für etwas mehr Geld können Sie auch binnen 72 Stunden einen Express-Reisepass erhalten. Alternativ beantragen Sie für 26 Euro einen vorläufigen Pass, der allerdings nicht in allen Ländern gültig ist. 

Brauchen Sie ein Visum, beantragen Sie dieses mindestens drei Monate vor Beginn Ihres Trips. Informieren Sie sich über die jeweiligen Einreisebestimmungen Ihres Ziellandes. 

Die Finanzen für Ihre Rucksackreise organisieren 

Ganz klar: Mehrere Hundert Euro als Bargeld mitzuschleppen, macht keinen Sinn. Im Ausland finden Sie in der Regel in jeder größeren Stadt Automaten, an denen Sie mit Ihrer EC-Karte mit Maestro-Zeichen Geld abheben.

In vielen Ländern außerhalb Europas ist die Kreditkarte allerdings ein viel gängigeres Zahlungsmittel. Damit greifen Sie jederzeit auf Ihr Geld zurück. Kümmern Sie sich daher um eine passende Karte und vergleichen Sie die verschiedenen Kreditkartenanbieter. Achten Sie bei den Konditionen darauf, dass das Abheben mit der Karte im Ausland gebührenfrei ist.

Impfungen und Versicherungen einplanen 

Lassen Sie sich vom Arzt durchchecken, damit Sie fit und gesund zu Ihrer Rucksackreise aufbrechen. Informieren Sie sich frühzeitig, ob und welche Impfungen Sie brauchen. 

Eine Auslandskrankenversicherung ist für Backpacker zudem ein Muss. Diese schließen Sie als Zusatz zu Ihrer bestehenden Krankenversicherung ab. Vergleichen Sie die Konditionen verschiedener Versicherer. Eine Police für das Ausland bekommen Sie für weniger als zehn Euro im Jahr. So sind Sie geschützt, wenn Sie unterwegs medizinische Hilfe brauchen. 

Die richtige Ausrüstung für Ihre Rucksackreise 

Ihr Rucksack ist in den nächsten Wochen Ihr bester Kamerad. Er begleitet Sie, wenn Sie in fremde Städte eintauchen, in exotischer Natur rasten oder sogar unter dem Sternenhimmel übernachten. Achten Sie daher auf eine gute Qualität und die passende Größe. Er darf nicht zu unhandlich und zu schwer sein. Ein Rucksack mit einem Volumen von 50 Litern reicht in der Regel aus. 

Als Faustregel für das Packen gilt: so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Insgesamt sollte der Inhalt nicht mehr als 13 Kilogramm Gewicht haben. Der Tragekomfort hat höchste Priorität. Diese Dinge müssen Sie auf jeden Fall einpacken:

  • Universal tragbare Kleidung wie etwa Shorts und leichte T-Shirts,
  • Reiseapotheke mit – auf jeweiligen Länder angepassten – Medikamenten,
  • Sonnen- und Mückenschutz,
  • Hygieneartikel und Reisewaschmittel,
  • Kopien von allen wichtigen Dokumenten,
  •  Notfallnummern, 
  • Trinkflasche und 
  • Fleece-Decke für Nächte im Freien.

Verteilen Sie Ihr Gepäck und legen Sie eine gewisse Ordnung fest, damit Sie

wichtige Utensilien schnell griffbereit

haben. Nutzen Sie zum Beispiel Tüten mit verschiedenen Farben. Das macht es Ihnen leicht, Gegenstände wiederzufinden. So brechen Sie

gut vorbereitet

zu Ihrer Rucksackreise auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.