Eisenbahn-Bundesamt

Sanierung der Bahn-Strecke Hannover-Würzburg bestätigt

+
Symbolbild

Kunden der Deutschen Bahn müssen sich ab Ende April auf erhebliche Verspätungen auf der wichtigen Strecke zwischen Hannover und Würzburg einstellen.

Dort plane die Bahn Ende April/Anfang Mai eine "umfangreiche Sanierung", teilte das Eisenbahn-Bundesamt in Bonn am Donnerstag mit. Zu Einzelheiten der Planung verwies die Behörde an die Deutsche Bahn, die auf Anfrage aber zunächst keine Angaben machte.

Die "Süddeutsche Zeitung" hatte berichtet, die Bahn müsse die Schnellfahrtstrecke zwischen Hannover und Kassel wegen Bauarbeiten vom 23. April bis zum 8. Mai komplett sperren. Sie berief sich auf ein internes Papier der Bahnsparte Fernverkehr.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.