Von der Sonne verwöhnt

Urlaubsidyll in Scheidegg: Alpenblick an der Hubertuskapelle.

Die Strände voll, die Flieger teuer, das Hotelessen fad: Ja, gerne würde so mancher im Urlaub mal daheimbleiben. Wenn da nicht die Wetterfrage wäre.

Denn auf das deutsche Wetter ist halt erfahrungsgemäß nicht wirklich Verlass. Und genau hier kommt eine kleine Marktgemeinde im Allgäu ins Spiel. Auch in diesem Jahr darf sich Scheidegg laut Deutschem Wetterdienst ganz offiziell als Deutschlands sonnenreichstes Fleckchen bezeichnen. Genau 2243 Stunden im Jahr scheint der gelbe Planet über dem Kurort und das sind, auf durchschnittlich zwölf Stunden Helligkeit umgerechnet, immerhin 187 Tage – also eigentlich jeder zweite. Wer braucht da noch Malle, wer will da nach Rimini? Zumal Scheidegg, mal ganz abgesehen von der Sonne, durchaus noch andere Urlaubsvorzüge hat. Zum Beispiel, dass der Kurort den Zusatz Premium Class gleich zweimal trägt – was deutschlandweit einzigartig ist.

Top Ziele vor der Haustür

Urlaub daheim: Top Ziele vor der Haustür 

Zum Beispiel, dass Scheidegg als einziger Urlaubsort in Deutschland ein ganzheitliches Glutenfrei-Angebot für Menschen mit Zöliakie anbietet. Zum Beispiel, dass das nebelarme Hochgebirgsklima auf 600 bis 1000 Meter beste Heilungschancen bei Bronchitis und Asthma verspricht. Ihrer Lage auf dem Pfänderrücken im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz haben die Scheidegger letztendlich auch den Sonnenreichtum zu verdanken. Was der sonnenreiche Urlaubsspaß dann kostet, wollen Sie wissen? Im Landhotel Herzberger zum Beispiel ab 222 Euro für vier Übernachtungen mit Frühstück, zwei Wellness-Anwendungen und freie Nutzung der Sauna inklusive.

Und im Wellnesshotel Birkenmoor ab 378 Euro für sieben Übernachtungen mit Halbpension und Nutzung der Badelandschaft. Weitere Infos bei Scheidegg Tourismus, Tel. (gebührenfrei) 0800/8899555, www.scheidegg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.