Schimmel und Maden

Horror am Hotelbuffet - die schlimmsten Urlaubsfotos

+
Eine Made krabbelt auf einem Stück Fleisch.

Strand, Sonne und Meer sind top, doch das Essen schlicht ungenießbar. Schimmel auf dem Dessert oder Maden im Steak: Die ekligsten Überraschungen am Hotelbuffet, zeigt das Reiseportal Holidaycheck.

Labberiges Gemüse, verkochte Beilagen, trockenes Fleisch, fader Fisch - an solch einem Buffet verwandelt sich jeder Traumurlaub schnell zum Albtraum. Natürlich sind Geschmäcker verschieden, doch es gibt kulinarische Überraschungen, die sind einfach eine Katastrophe.

Was Gäste in Hotels serviert bekommen haben, hat das Reiseportal HolidayCheck.de zusammengestellt: Pommes-Omelette aus Resten und wabbligem Fertig-Ei. Gammliges Obst oder vertrockneter Wurstaufschnitt zum Frühstück haben noch keinen Gast gücklich gemacht. Besonderes hübsch anzusehen ist das Krusten-Püree oder das Filet-Steak mit exotischer Beilage. Doch sehen Sie selbst.

Ekel-Horror am Hotelbuffet

Ekel-Horror am Hotelbuffet

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.