Kaiserlodge

Schlemmen, Skifahren und Spa in Scheffau am Wilden Kaiser

Die Empfangshalle zeigt bereits den Stil, der sich durch die Lodge zieht.
1 von 16
Die Empfangshalle zeigt bereits den Stil, der sich durch die Lodge zieht.
Im Außenbereich der Lodge wurde ein See für Gäste angelegt.
2 von 16
Im Außenbereich der Lodge wurde ein See für Gäste angelegt.
Die Apartments verfügen über einen Wohnbereich...
3 von 16
Die Apartments verfügen über einen Wohnbereich...
...ein Badezimmer mit Dusche und Badewanne...
4 von 16
...ein Badezimmer mit Dusche und Badewanne...
...Schlafzimmer mit Boxspringbetten...
5 von 16
...Schlafzimmer mit Boxspringbetten...
...und eine Küche.
6 von 16
...und eine Küche.
Zudem gibt es in manchen Zimmern einen Balkon mit Blick auf Berge und See.
7 von 16
Zudem gibt es in manchen Zimmern einen Balkon mit Blick auf Berge und See.
Geschäftsführerin Barbara Winkler präsentiert stolz ihre zur Chill-Ecke umgebaute Gondel.
8 von 16
Geschäftsführerin Barbara Winkler präsentiert stolz ihre zur Chill-Ecke umgebaute Gondel.
Der Pool im Wellnessbereich.
9 von 16
Der Pool im Wellnessbereich.

Am Wilden Kaiser in Scheffau ist eine neue Lodge entstanden, die wir uns genauer angesehen haben. Und das Hotel namens "Kaiserlodge" hält, was es verspricht.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

18 überragende Destinationen für den Urlaub in Spanien 2018
Das zweitliebste Reiseziele der Deutschen nach dem Urlaub im eigenen Land ist: Spanien. In der Fotostrecke finden Sie …
18 überragende Destinationen für den Urlaub in Spanien 2018
Gut versorgt unterwegs: Das gehört in die Reiseapotheke
Auch auf Reisen können Sie krank werden. Um vorbereitet zu sein, sollten Sie eine umfangreiche Reiseapotheke mitnehmen. …
Gut versorgt unterwegs: Das gehört in die Reiseapotheke

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.