Ausflug nach Winterberg

Schnee im Sauerland: Warum Skifahrer nicht einfach so anreisen sollten

Skifahrer gleiten am winterlich verschneiten Skiliftkarussell Winterberg einen Hang hinunter.
+
Wegen des Schnees könnten am Wochenende viele Skifahrer nach Winterberg kommen. Doch sie müssen einige Regeln beachten.

Das Sauerland ist aktuell ein Paradies für Wintersportler. Neuschnee lockt auf Ski- und Rodelpisten. Doch Ausflügler sollten sich nicht einfach so auf den Weg nach Winterberg und Co. machen.

Winterberg (NRW) - Die Höhenlagen im Sauerland sind in ein weißes Kleid gehüllt: In den vergangenen Tagen ist ordentlich Schnee gefallen. Daher sind die Skipisten in Winterberg, Willingen und Co. bestens für eine Abfahrt präpariert. Warum Skifahrer trotzdem nicht einfach so nach Winterberg fahren sollten, weiß sauerlandkurier.de*

Normalerweise würden sich Skifahrer und Liftbetreiber gleichermaßen über den Schnee im Sauerland freuen. Wäre da nicht das Coronavirus. Deswegen gelten in Skigebieten Besucherbegrenzungen und weitere Regeln. Weil das letzte Ferienwochenende bevorsteht und weiterer Neuschnee angekündigt ist, befürchten manche, dass es erneut einen großen Besucher-Ansturm geben könnte. Im vergangenen Winter hatten tausende Ausflügler Winterberg und weitere Orte ins Chaos gestürzt. *sauerlandkurier.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.