Schönste Wanderwege gewählt: Moselsteig und Wasserfallsteig

+
Die Leser der Zeitschrift "Wandermagazin" haben entschieden: Der Moselsteig - hier ein Teil der Etappe 12 - ist der schönste Weitwanderweg Deutschlands 2016. Foto: Rheinland-Pfalz-Tourismus GmbH/Dominik Ketz

Deutschlands Wanderer haben entschieden: Der Moselsteig ist zum beliebtesten Weitwanderweg gekürt worden. In der Kategorie der Tagestouren gewann der Wasserfallsteig, der um und über den Brühlbach führt.

Niederkassel (dpa/tmn) - Der Moselsteig und der Wasserfallsteig in Bad Urach (Baden-Württemberg) sind von den Lesern der Zeitschrift "Wandermagazin" zu Deutschlands schönsten Wanderwegen gewählt worden.

Der 365 Kilometer lange Moselsteig zwischen Koblenz am Deutschen Eck und Perl im Saarland wurde in der Kategorie Weitwanderweg von 41 Prozent der Leser zum Sieger gekürt. Der Werra-Burgen-Steig (Hessen) landete auf Platz zwei, der Rennsteig (Thüringen) auf Platz drei.

In der Kategorie Tagestouren entfielen mit 31 Prozent die meisten Stimmen auf den 10 Kilometer langen Wasserfallsteig. Dieser startet am Fuße der Burgruine von Bad Urach und führt um und über den Brühlbach, der 37 Meter in die Tiefe stürzt. Auf Rang zwei kam der Wanderweg Galgenvenn im Naturpark Schwalm-Nette, auf Rang drei die Traumschleife Rheingold in Boppard. Von Januar bis Ende Juni nahmen insgesamt 22 162 Leser an der Abstimmung des Fachmagazins teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.