1. Startseite
  2. Reise

Warum Sie im Flugzeug nicht die Schuhe ausziehen sollten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Sie machen es sich im Flieger gerne gemütlich und ziehen Ihre Schuhe aus? Warum das aus verschiedenen Gründen keine gute Idee ist, erfahren Sie hier.

Langstreckenflüge sind für viele Menschen eine körperliche Belastung: beengte Sitzreihen und trockene Luft sorgen für einen schmerzenden Rücken und schwere Beine, Hautprobleme sowie trockene Augen. Man versucht es sich so gemütlich wie möglich zu machen und kommt vielleicht in Versuchung, die drückenden Schuhe auszuziehen. Aber Halt! Das ist leider keine gute Idee, zumindest wenn Sie ein bestimmtes Mitbringsel aus dem Flugzeug vermeiden wollen.

Weiblicher Passagier mit Platzmangel an den Beinen auf einem Flug. Fokus auf lässige sportliche Turnschuhe.
Nicht nur, um den Sitznachbarn nicht zu vertreiben, sollten Sie Ihre Schuhe im Flugzeug anbehalten. © Matej Kastelic/Imago

Barfuß oder auf Socken im Flugzeug: Vorsicht vor Infektionen

Und zwar ein gesundheitliches Mitbringsel im negativen Sinne. Wenn Sie im Flugzeug Ihre Schuhe ausziehen und zum Beispiel auf Socken oder gar barfuß auf die Bord-Toilette gehen, können Sie sich eine bakterielle, virale oder Pilzinfektion zuziehen. Diese werden durch Hautschuppen verbreitet, die ein anderer Fluggast möglicherweise ungewollt auf dem Boden hinterlassen hat. Sogar Socken sind kein Schutz vor den Krankheitserregern. Denn Hautschuppen können an dem Material haften bleiben und Pilzsporen auf die Haut oder Schuhe übertragen, um Sie dann später zu infizieren.

Wenn Sie mit solch einer Infektion in Berührung kommen, können Fuß- oder Nagelpilz die Folge sein, womit Sie sich gegebenenfalls länger rumschlagen müssten. Vor allem Nagelpilz kann Betroffenen bis zu zwei Jahre zu schaffen machen. Man fragt sich: Werden Flugzeugböden denn nicht gereinigt, um die Hygiene sicherzustellen? Die Antwort lautet: Doch, allerdings bleiben einer Crew nur 15 bis 20 Minuten Zeit zwischen den Flügen, um das Innere eines Flugzeugs inklusive Fußböden zu reinigen. Nur alle vier bis sechs Wochen bekommen Maschinen eine Tiefenreinigung.

Tipp gegen geschwollene Füße und schwere Beine im Flieger

Wenn Sie Ihre Schuhe im Flugzeug ausziehen wollen, weil Ihre Füße oder Beine immer anschwellen, versuchen Sie stattdessen Kompressionsstrümpfe (werblicher Link). Denn die fördern den Rückfluss des Bluts aus den Beinen zurück zum Herzen. Ziehen Sie die kniehohen Strümpfe zwei Stunden vor einem längeren Flug sowie während des gesamten Fluges an.

Auch aus Sicherheitsgründen sollten Sie im Flugzeug nicht Ihre Schuhe ausziehen

Von der Hygiene einmal abgesehen, gibt es aber noch einen weiteren wichtigen Grund, warum Sie während eines Fluges Schuhe tragen sollten. Wenn Sie sich im Notfall in Sicherheit bringen müssen, erleichtern feste Schuhe das Auftreten auf Glas- oder Metallscherben. Aus diesem Grund empfehlen Fluggesellschaften in der Regel auch, das Flugzeug nicht mit hochhackigen Schuhen oder Flip-Flops zu besteigen. Sicherheit sollte wichtiger sein als Komfort. Lesen Sie außerdem, bei welchen Airlines aktuell keine Maskenpflicht mehr besteht. (mad) Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Auch interessant

Kommentare