Unterschiede bei Fluglinien

Wie schwer darf Handgepäck im Flugzeug sein?

+
Bezüglich Handgepäck gelten bei den meisten Fluggesellschaften unterschiedliche Regel ungen.

Bei vielen Fluggesellschaften werden Maße und Gewicht des Handgepäcks genau kontrolliert. Deshalb ist es wichtig, sich vor Abflug genau darüber zu informieren.

Bei Gewicht und Maßen von Handgepäck hat jede Fluglinie andere Vorgaben. Daher sollten Passagiere noch zuhause prüfen, ob das Gepäckstück diesen Maßen entspricht.

Welche Maße und Gewicht darf mein Handgepäck bei den Fluggesellschaften haben?

Als Regel gilt: Informieren Sie sich vor Ihrem Flug auf der Webseite Ihrer Fluggesellschaft, wie schwer und groß Ihr Handgepäck sein darf. Die Angaben einiger großer Airlines für Sie im Überblick:

Airline

Maße

Gewicht

Airberlin

55 cm × 40 cm × 23 cm

8 kg

Air France

55 cm × 35 cm × 25 cm

12 kg

American Airlines

56 cm × 35 cm × 23 cm

k.A.

Germanwings

55 cm × 40 cm × 23 cm

8 kg

Iberia

56 cm x 45 cm x 25 cm

k.A.

KLM

55 cm × 35 cm × 25 cm

12 kg

Lufthansa

55 cm × 40 cm × 23 cm

8 kg

Ryanair

55 cm × 40 cm × 20 cm

10 kg

Welche Menge an Flüssigkeit ist im Handgepäck erlaubt?

Laut EU-Richtlinien für Handgepäck dürfen Flüssigkeiten nur noch in geringen Mengen mitgeführt werden. Für Gegenstände mit vergleichbarer Konsistenz, wie Cremes und Gels, gilt dasselbe. Die Flüssigkeiten müssen dabei in Einzelbehältnissen abgefüllt sein.

Bei Handgepäck gilt demnach: Maximal 100 Milliliter pro mitgeführte Flasche, insgesamt darf so ein Liter an Flüssigkeiten im Handgepäck mitgenommen werden.

Wichtig: Die Flüssigkeiten müssen in einem durchsichtigen, verschließbaren Beutel verstaut werden. Hierfür kann gut ein wieder verschließbarer Gefrierbeutel hergenommen werden. Pro Person ist nur einer dieser Beutel erlaubt. Diese Regelung gilt mittlerweile auch in sehr vielen anderen Ländern der Welt.

Was wird unter Flüssigkeiten verstanden?

Unter Flüssigkeiten werden in Bezug auf das Handgepäck im Allgemeinen diese Dinge verstanden:

  • Getränke aller Art (Wasser, Saft etc.)
  • Deo
  • Creme
  • Mascara
  • Parfum
  • Zahnpasta
  • Lipgloss
  • Rasierwasser
  • Gel

Lassen Sie "gefährliche Gegenstände" zuhause

Regelungen rund um das Handgepäck im Flugzeug haben sich seit einigen Jahren drastisch verschärft. Es gelten viele Gesetze und Bestimmungen, was die Mitnahme von bestimmten, so genannten gefährlichen Gegenständen angeht. Die Mitnahme dieser Gegenstände im Flugzeug ist laut Luftsicherheitsgesetz verboten:

  • Waffen aller Art
  • Gegenstände, die wie Waffen aussehen oder als Waffe gebraucht werden können, z.B. Scheren oder Baseballschläger 
  • Sprengstoff
  • Brennbare Flüssigkeiten und Stoffe
  • Ätzende Flüssigkeiten und Stoffe
  • Feuerwerkskörper
  • Pfefferspray

Pro Passagier darf auch nur ein Feuerzeug mitgeführt werden.

Auch interessant: Erfahren Sie im großen Flug-Ratgeber alles zu Flugbuchungen, Flughäfen und Sicherheit an Bord.

sca

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.