Senioren genervt von US-Sicherheitskontrollen

+
Sicherheitskontrolle am Flughafen

Washington - Stiefel ausziehen, Gürtel und Jacke - viele Flugreisende sind von den Sicherheitskontrollen genervt. In den US-Flughäfen gelten für Senioren jetzt auch noch andere Vorschriften.

Senioren dürfen künftig bei Sicherheitskontrollen an vier US-Flughäfen testweise die Schuhe und leichte Jacken anlassen. Laut Transportation Security Administration soll der Versuch am 19. März an den Flughäfen Chicago, Denver, Orlando und Portland starten.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Ähnliche Vorschriften gelten seit 2011 bereits für Kinder unter 12 Jahren. Die Behörde erhofft sich dadurch eine schnellere Abfertigung und mehr Zeit für die Kontrolle anderer Passagiere. In den vergangenen Monaten hatten sich jedoch auch vermehrt Senioren über unwürdige Sicherheitskontrollen beklagt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.