2013

Die sichersten Fluggesellschaften der Welt

+
Flugzeug in Parkposition am Flughafen Berlin-Tegel.

Das deutsche Unfalluntersuchungsbüro JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre) hat weltweit Flugzeugunglücke ausgewertet und für 2013 eine Liste der sichersten Fluggesellschaften erstellt.

Dabei werden nicht nur Flugzeugtotalverluste, sondern auch schwere Zwischenfälle berücksichtigt. Trotz steigender Passagierzahlen war Fliegen noch nie so sicher.

Airline Heimatstaat

Unfälle

seit 1984

Todesopfer

seit 1984

1. Air New Zealand Neuseeland 0 0
2. Cathay Pacific Hongkong, China 0 0
3. Finnair Finnland 0 0
4. Emirates VAE *) 0 0
5. EVA Air Taiwan 0 0
6. British Airways Großbritannien 1 0
7. TAP Portugal Portugal 0 0
8. Etihad Airways VAE *) 0 0
9. Air Canada Kanada 1 0
10. Qantas Australien 0 0
11. Qatar Airways Katar 0 0
12. All Nippon Airways Japan 0 0
13. Virgin Atlantic Großbritannien 0 0
14. Hainan Airlines China 0 0
15. Virgin Australia Australien 0 0
16. JetBlue Airways USA 0 0
17. KLM Niederlande 1 0
18. Lufthansa Deutschland 1 2
19. Shenzhen Airlines China 0 0
20. EasyJet Großbritannien 0 0

*) Vereinigte Arabische Emirate

Fliegen war selten so sicher

Mehr als acht Millionen Menschen nutzen pro Tag ein Flugzeug. Nach einer Bilanz des deutschen JACDEC-Büros wurden im vergangenen Jahr weltweit 251 Menschen bei Unfällen in der Zivilluftfahrt getötet. Zum Vergleich: Nach den letzten aktuellen Zahlen für 2012 kamen allein auf Deutschlands Straßen 3600 Menschen ums Leben.

Nur eine einzige internationale Airline war nach den JACDEC-Angaben 2013 in einen tödlichen Unfall verwickelt: eine Boeing 777 der südkoreanischen Asiana. Sie verunglückte bei der Landung in San Francisco.

Gefährlicher Zwischenfall

Lufthansa ist im Vergleich zum Vorjahr von Rang 11 auf Platz 18 abgerutscht.

Ein Malheur beim Start in Chicago verhagelte Lufthansa die ansonsten gute Bilanz: Das Heck eines Flugzeugs schrammte beim Abheben über die Piste. Die Maschine flog zwar ohne Zwischenfälle zum Ziel - doch bei der Landung wurden Beschädigungen am Rumpf entdeckt. Auch wenn niemand verletzt wurde: Es war ein Zwischenfall, der angesichts der hohen Sicherheitsstandards der Branche den Behörden gemeldet wurde.

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

dpa

Mehr zum Thema:

US-Piloten nach Irrflug suspendiert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.