So sieht der modernste Zug der Welt aus

1 von 9
Ab 2016 soll der neue ICx über die Schienen rollen.
2 von 9
Der ICx soll um bis zu 30 Prozent weniger Energie verbrauchen.
3 von 9
Viel schneller als seine Vorgänger wird der ICx nicht: Maximal 249 Stundenkilometer wird er schnell sein.
4 von 9
Die neuen Sitze sollen mehr Freiraum bieten.
5 von 9
Beim Verstellen des Sitzes klappt die Rückenlehne nicht mehr nach hinten, sondern sie bewegt sich innerhalb der Sitzschalenkontur.
6 von 9
Für Reisende mit eingeschränkter Mobilität verfügen die Züge über jeweils eine fahrzeuggebundene Einstiegshilfe und ein behindertengerechtes WC.
7 von 9
So sieht es im neuen ICx aus.
8 von 9
Dank seiner deutlich verbesserten aerodynamischen Form reduziert sich der Fahrwiderstand gegenüber den bisher eingesetzten ICE-Zügen deutlich.
9 von 9
Durch eine leichtere Bauweise konnte außerdem das Gewicht bei einem 200 Meter langen Zug um rund 20 Tonnen reduziert werden.

Potsdam - Die ICE-Generation der Zukunft: Der ICx gilt als der modernste Zug der Welt. Die ersten Zügen sollen bereits ab 2016 fahrplanmäßig fahren und die alte Intercity-Flotte ersetzen.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten
Hai im Pool, kaputte Zimmer: Bei einer Befragung von 500 Hoteliers kamen verrückte Erlebnisse ans Licht. Zehn …
Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten
"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen
Je höher man steigt, um so weniger Sauerstoff ist in der Luft. Das könnte erklären, warum Flugzeug-Passagiere so dumme …
"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen