Skireise mit Rosi und Christian nach Whistler

Feine Adresse mitten im Skigebiet: Das Fünf-Sterne-Hotel Fairmont Chateau Whistler

2800 Hektar Skigebiet, 1600 Meter Höhendifferenz und die mit elf Kilometern längste Abfahrt Nordamerikas: Das sind im Stenogrammstil die beiden kanadischen Top-Skiresorts Whistler und Blackcomb Mountains.

Zusammen mit Christian Neureuther und Rosi Mittermaier wollen wir sie vom 27. März bis 5. April 2011 erkunden.

Feine Adresse mitten im Skigebiet: Das Fünf-Sterne-Hotel Fairmont Chateau Whistler

Mit Air-Canada-Flug ab München via Toronto nach Vancouver (auf dem Rückweg eine Übernachtung und Stadtrundfahrt in Vancouver), Transfers, Unterbringung mit Frühstücksbüfett im elegant-rustikalen Fünf-Sterne-Resort Fairmont Chateau Whistler direkt im Skigebiet, dem Skipass für fünf Tage, der Möglichkeit, an drei Vormittagen mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther Ski zu fahren, und deutschsprechender Betreuung durch Skiguides von Hagen Alpin Tours kostet die Reise 1899 Euro pro Person im Doppelzimmer, 2459 Euro im Einzelzimmer.

Auf dem Programm steht auch ein Aprés-Ski-Event mit den beiden Skistars am ersten Skitag.

pulver-schnee.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.