Spanien

+
Spanien gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. 

Länderinformationen zu Spanien mit Balearen und Kanarische Inseln.

Bevölkerung: 40,4 Mio

Hauptstadt: Madrid

Sprache: Spanisch

Einreise: Gültiger Reisepass oder Personalausweis. Kinder unter 16 Jahren können im Reisepass ihres Vaters, ihrer Mutter oder ihres gesetzlichen Vertreters geführt werden, wenn diese dieselbe Staatsangehörigkeit besitzen und mit denselben reisen.

Alleinreisende Minderjährige mit Personalausweis müssen zusätzlich eine elterliche Erlaubnis mitführen.

Währung: Euro

Zeit: Spanien/Balearen: MEZ (UTC + 1);
März bis Oktober: MEZ + 1 (UTC + 2).
Kanarische Inseln: MEZ - 1 (UTC );
März bis Oktober: MEZ (UTC + 1). 

Strom: Viele Hotels besonders in den Ferienorten haben eine Spannung von 220 Volt Wechselstrom. In älteren Gebäuden oder in kleineren Orten gibt es manchmal allerdings noch 110 Volt. Mitunter benötigt man für die Stecker einen Adapter. Diese kann man vor Ort für wenig Geld in jedem Elektrogeschäft kaufen.

Landesvorwahl: 0034

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Madrid
C/ Fortuny 8
28010 Madrid

Kontakt: Spanisches Fremdenverkehrsamt Turespaña - Deutschland (Berlin)
Kurfürstendamm 63
10707 Berlin
Tel.: 0049 (0)30 - 8826543
Fax: 0049 (0)30 - 8826661

Regionen: Spanien ist in 17 Regionen unterteilt, die als autonome Gemeinschaften fungieren. Die größten autonomen Gemeinschaften nach Einwohnerzahl sind Andalusien, Katalonien, Madrid und Valencia, die zwischen 5 und 8 Mio Einwohner beheimaten.

Internet: spain.info

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.