Spontane Städtereise sind kein Schnäppchen

+
Spontane Städtereisen sind in diesem Herbst deutlich teurer als frühzeitig gebuchte Touren.

Übers Wochenende einfach mal weg. Paris, Madrid oder Berlin -  sind für Kurzentschlossene verführerisch. Doch sontane  Städtereisen sind meistens ziemlich teuer. Planen lohnt sich.

Spontane Städtereisen sind in diesem Herbst deutlich teurer als frühzeitig gebuchte Touren. Kurzentschlossene mussten im Oktober für den Flug in eine europäische Metropole im Schnitt 40 Prozent mehr bezahlen, als wenn sie mindestens vier Wochen vor Abreise gebucht hätten. Hotels sind bei einer Spontanbuchung 24 Prozent teurer.

Daraus weist das Vergleichsportal Check24 in München hin, das die günstigsten Flüge und Hotels für Wochenendtrips und einwöchige Reisen in zehn Städte in Europa im Oktober ermittelt hat.

Die schönsten Städte der Welt

Die schönsten Metropolen der Welt

Um ein Schnäppchen zu machen, müssten Reisende zeitlich und örtlich flexibel sein. Laut der Untersuchung kosten Wochenendflüge 40 Prozent mehr als Flüge an Werktagen.

Und wer die Preise an mehreren Abflugorten vergleicht, könne bis zu 60 Prozent sparen. Abgefragt wurden den Angaben zufolge Preise von mehr als 400 000 Reisebüros, Reiseportalen, Hotels und Fluggesellschaften.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.