Stadtplan zum Knuddeln

+
Knuddeln als Konzept: Der Stadtplan Crumble City kann nach Gebrauch geknüllt und in einen Sack verstaut werden. 

Es gibt Menschen, die können es sogar im Stehen und es gibt Menschen, die lernen es wohl nie: Die Origami-Faltung einer Straßenkarte. Doch für Falt-Banausen gibt's nun ein neues Stadtplan Konzept.

Italienische Designer haben endlich die Karte zum Knuddeln entworfen. Die "Crumble City Map" verabschiedet sich von der perfekten Faltung. Die Stadtpläne von Emanuele Pizzolorusso müssen geknuddelt, geküllt und in den Sack gestopft werden.

In zwei Sekunden lässt sich die 100 Prozent wasserfeste Karte entfalten und auch wieder zusammenküllen. Die Karte ist ultra leicht, wiegt nur 20 Gramm und passt in jede Hosentasche.

Crumbled City: Der Stadtplan zum Knüllen

Crumbled: Der Stadtplan zum Knüllen 

Der Stadtplan ist der perfekte Begleiter für das Sight-Seeing in New York, London, Rom, Paris oder Berlin. Auf der 87 Zentimeter mal 58 Zentimeter großen Karte sind neben Straßen auch alle Museen, Monumente, Gallerien, historische Plätze und Parks eingezeichnet.

Der Stadtplan für Berlin ist schon bei www.palomarweb.com ausverkauft (12 Euro).

ml  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.