Portugal: Urlauber müssen mit Streik rechnen

+
Die Standseilbahn "Ascensor da Bica" fährt am  durch eine Gasse in Lissabon.

Düsseldorf - Gewerkschaften in Portugal haben zum Generalstreik aufgerufen. Im Flug- und auch im Bahnverkehr müssen sich Reisende auf Behinderungen einstellen.

Portugal-Urlauber müssen sich am Donnerstag auf Einschränkungen einstellen. Grund dafür ist ein Generalstreik, zu dem die Gewerkschaften UGT und CGTP aufgerufen haben. Dieser richtet sich die gegen die Sparbeschlüsse der Regierung.

Laut portugiesischem Fremdenverkehrsamt beteiligen sich auch Flughafen- und Airlinemitarbeiter sowie Beschäftigte der staatlichen Bahngesellschaft CP. Der Umfang der Einschränkungen für Reisende und die genauen Auswirkungen seien jedoch unklar.

Informationen und Tipps zum Reiseziel Portugal finden Sie hier.

dpa

Liebeserklärung an eine Stadt

Auf den Spuren von Königen und Kreuzrittern

Porto Santo: Glücklich gestrandet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.