Urlauber müssen aufpassen

Taxifahrer auf Mallorca wollen an Ostern streiken

+
Osterurlauber müssen sich auf den Taxi-Streik auf Mallorca einstellen. Foto: Philipp Laage

Mallorca plant zum Sommer einen neuen Linienbus-Service. Der soll Touristen vom Flughafen Palma direkt in die beliebten Urlaubsorte bringen. Die Taxifahrer fürchten dadurch Umsatzeinbußen - und streiken deshalb.

Palma (dpa/tmn) - Mallorcas Taxifahrer wollen im März und April an mehreren Tagen streiken - auch an Ostern. Grund für die Proteste ist die geplante Einführung von Linienbussen zu den Urlaubsorten. Hier die Streiktage im Überblick:

- Am 3. März ist ein dreistündiger Ausstand geplant, wie die " Mallorca Zeitung" berichtet.

- Am 6. März sollen inselweit ab 6.00 Uhr gar keine Taxis mehr fahren.

- Weitere Termine sind laut Bericht der 20. und 27. März sowie der 3. April, jeweils zwischen 7.30 und 10.30 Uhr.

- Am Gründonnerstag (13. April) soll ab 14.00 Uhr für 24 Stunden gestreikt werden, so die Zeitung.

- Auch in der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag sowie am kompletten Ostersonntag ab 6.00 Uhr sind Arbeitsniederlegungen geplant.

Damit wären auch Osterurlauber von den Einschränkungen im Taxiverkehr betroffen.

Bericht der "Mallorca Zeitung"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.