Telefonieren im EU-Ausland wird billiger

Bonn - Nach dem die EU-Kommission einen Beschluss vorgelegt ha, wird nun, rechtzeitig zum Auftakt der Sommerferien, telefonieren mit dem Handy um EU-Ausland billiger. Das gilt auch für SMS-Schreiber.

Rechtzeitig zum Auftakt der Sommerferien wird Mobiltelefonieren im EU-Ausland billiger. Die Bundesnetzagentur wies am Freitag darauf hin, dass die Preise im “Euro“-Tarif“ für abgehende Gespräche zum 1. Juli auf höchstens 35 Cent pro Minute und für ankommende Anrufe auf höchstens 11 Cent pro Minute (plus Mehrwertsteuer) gefallen seien.

Kunden zahlen damit ab sofort vier Cent weniger pro Minute. Inklusive Mehrwertsteuer sind dies rund 41 Cent pro Minute für ein abgehendes und 13 Cent für ein ankommendes Gespräch. SMS kosten ebenfalls rund 13 Cent. Der “Euro-Tarif“ muss laut EU-Verordnung von allen Mobilfunkanbietern angeboten werden. Gleichzeitig erhöhte die EU den Spielraum für Preissenkungen im sogenannten Daten-Roaming.

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

Das sind die sichersten Fluglinien der Welt

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.