Traumziele für die Flitterwochen

1 von 6
Nach der Hochzeit in den Urlaub! In den Flitterwochen können Braut und Bräutigam noch einmal das neue Glück der Ehe genießen. Hier haben wir tolle Traumziele für die romantischste Reise Ihres Lebens zusammengestellt. Insel-Romantik pur: Puderzuckerfeine Sandstrände, Sonnenuntergänge unter Palmen und türkisblaues Wasser bieten die Seychellen.
2 von 6
Flitterwochen für Heimatverbundene: Usedom ist mit fast 2000 Stunden Sonnenschein im Jahr die sonnenreichste Ecke Deutschlands.
3 von 6
Ruhige Zweisamkeit: Die zahlreichen griechischen Inseln - auf dem Foto Santorin - sind für romantische Stunden wie geschaffen.
4 von 6
die Insel Bali mit ihren feinen Sandstränden bietet sich in Indonesien als exotischer Rückzugsort für die Flitterwochen an.
5 von 6
Kakteen, Tortillas und Tequila: Doch Mexiko bietet Frischvermählten auch ideale Orte für einen romantischen Honeymoon.
6 von 6
"Schau mir in die Augen, Kleines!": In "Rick's Café" in Casablanca bezirzte im gleichnamigen Film "Casablanca" schon Humphrey Boga rt die schöne Ingrid Bergmann.

Nach der Hochzeit in den Urlaub! Flirten am Strand, turteln beim Tauchen oder einfach nur den Sternenhimmel bewundern. Ganz hin und weg: Sechs Traumziele für die Flitterwochen 

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das sind die 20 beliebtesten Destinationen der ganzen Welt 2018
Reisen ist so beliebt und einfach wie nie zuvor. Besonders bestimmte Destinationen tun es Urlaubern weltweit an - laut …
Das sind die 20 beliebtesten Destinationen der ganzen Welt 2018
So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos
Es ist schön, Fotos von Reiseanbietern anzusehen: Blauer Himmel, weißer Sandstrand und Hotels umgeben von Palmen. Doch …
So fies schummeln Reiseanbieter auf ihren Fotos

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.