Entspannen wie ein Rockstar

Machen Sie mal wieder Urlaub - im Haus von Sting

+
Urlaub machen wie Sting - in der Toskana ist das möglich.

Sie müssen kein Rockstar sein, um wie einer Urlaub zu machen. Sie brauchen nur das nötige Kleingeld - schon steht Ihnen Stings Villa für den Urlaub zur Verfügung.

Die Musiklegende Sting vermietet sein 90 Hektar großes Anwesen "Il Palagio" an Touristen. Laut Enterpress News hat die Hauptvilla neun Schlafzimmer, weitere 30 Gäste passen in die fünf Gästehäuser, die auf dem Grundstück verteilt sind.

Urlaub vom Feinsten

Private Wälder, Olivenhaine, ein Pool und ein See gehören ebenfalls zum Anwesen und können von Urlaubern frei genutzt werden. Ernsthafte Interessenten können sich bei der Marketingwebseite nach dem Preis erkunden.

Das Anwesen des Rockstars macht einiges her.

Dass es nicht billig wird, verspricht der Satz: "Il Palagio ist eine der exklusivsten und luxuriösesten Villen Italiens und hat deshalb einen angemessen Preis." Gäste müssen für den Urlaub im Star-Anwesen also tief in die Tasche greifen. Zum Vergleich: Sting vermietet sein Strandhaus in Malibu für 200.000 Dollar pro Monat.

Tafeln wie ein Star - in Stings Toskana-Anwesen.

sca

Urlaub am Set: Ferienwohnungen aus Film und Fernsehen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.