Neues Internetportal www.hna.de/grimmheimat informiert über Angebote und Möglichkeiten

Urlaub in Nordhessen lohnt sich

Urlaubstage wie im Bilderbuch: Die schöne Landschaft am Edersee bei Niederwerbe hat es auch Lothar und Sabine Schönbruch aus Reinbek bei Hamburg angetan, die den Urlaub im Waldecker Land zu einer Radtour nutzten. Foto: Koch/Archiv HNA

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ Mit dieser viel zitierten Frage des Dichters Johann Wolfgang von Goethe, möchten wir Sie einladen, die Schönheit, Natürlichkeit und Vielseitigkeit Nordhessens zu entdecken.

Unser neues Internetportal www.hna.de/grimmheimat informiert über die vielen Angebote und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Urlaubsplanung in Nordhessen. Wellnesswonnen oder Aktivurlaub; Radeln, Reiten, Wandern, Walken; Städtetrip oder Naturerlebnis – hier gibt es geballte Informationen und jede Menge Ideen. Einfach reinklicken und feststellen, dass das Gute tatsächlich ziemlich nah liegt.

Erlebnis Natur

Das „Erlebnis Natur“ gewinnt mehr und mehr an Bedeutung. In einer Ende 2010 veröffentlichten Studie des Bundesamtes für Naturschutz erklärten 96 Prozent der Befragten, dass Natur für sie unbedingt zum Leben gehöre. In anderen Umfragen geben sich mehr als die Hälfte der Deutschen als regelmäßige Wanderer aus und als Urlaubsziel liegt Deutschland bei den Deutschen hoch im Kurs.

Diesen Trend aufgreifend, wird National Geographic in seiner Februarausgabe das Reiseziel Deutschland vorstellen. Mit dabei als eine der schönsten deutschen Landschaften: Der nordhessische Nationalpark Kellerwald-Edersee mit seiner ursprünglichen und wilden Natur.

Auch das Umweltbewusstsein spielt bei der Urlaubsplanung eine immer größere Rolle. Was liegt da näher, als – gerade bei Kurzreisen – auf weite Anfahrtswege zu verzichten und die freien Tage in der näheren Umgebung zu verbringen? All diese Argumente sprechen dafür, sich mit Nordhessen als attraktivem Urlaubs- und Freizeitziel zu beschäftigen.

Das beste Argument für einen Urlaub in Nordhessen ist allerdings die Region selbst: Kassel etwa, mit der documenta, die die Stadt im Fünf-Jahres-Rhythmus zum Nabel der Kunstwelt werden lässt. Rundherum gibt es liebliche Flusstäler mit zahlreichen Radwegen, dichte Wälder und Berge, die jeden Wanderer ins Schwärmen bringen, Museen und Veranstaltungen, die auch im ländlichen Raum für ausgesprochene Kulturgenüsse sorgen. Die Liste der vielen Attraktionen und Überraschungen, die sich in der Region entdecken lassen, ließe sich unbegrenzt fortführen.

Von Jutta Kneissler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.