An Schwimmen nicht zu denken

Urlauber aufgepasst: Qualleninvasion an idyllischem Mallorca-Strand

+
Durch eine Strömung gelangen zahlreiche Quallen an den Strand Caló des Moro auf Mallorca.

Starke Strömung: Eine Qualleninvasion an einem beliebten und idyllischen Strand auf Mallorca hat Urlaubern den Badespaß gründlich vermiest.

In der Bucht des Naturstrands Caló des Moro im Südosten der Baleareninsel seien plötzlich zahlreiche der Nesseltiere aufgetaucht, berichteten mallorquinische Medien.

Schwimmen unmöglich

Viele Quallen seien von der Strömung an Land gespült worden, aber ein riesiger Schwarm habe sich auch im Wasser getummelt, was das Schwimmen unmöglich gemacht habe, berichtete das Blatt „Diario de Mallorca“.

Quallen kommen an den Küsten Mallorcas immer wieder vor. Erst im Juni war eine große Zahl im Naturpark von Es Trenc-Salobrar gesichtet worden. Allerdings soll es sich sowohl in Caló des Moro als auch in Es Trenc um eher harmlose Tiere gehandelt haben.

Ende Mai und Anfang Juli hatten hingegen an verschiedenen Stränden der Insel Portugiesische Galeeren für Aufsehen gesorgt. Die „Physalia physalis“, eine riesige Polypenkolonie, ist hochgiftig. Zeitweise war an verschiedenen Stränden die rote Flagge gehisst worden.

Auch interessant: Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten.

dpa

Das sind die elf schönsten Strände von Mallorca

Cala Agulla liegt im Nordosten der spanischen Baleareninsel.
Cala Agulla liegt im Nordosten der spanischen Baleareninsel. © pixabay
Port de Sóller verfügt über die Strände Platja den Repic und Platja des Través.
Port de Sóller verfügt über die Strände Platja den Repic und Platja des Través. © pixabay
Felsklippen mit Pinien und Büschen umrahmen den Cala Anguila.
Felsklippen mit Pinien und Büschen umrahmen den Cala Anguila. © pixabay
Playa es Trenc: Naturstrand sorgt für Karibik-Feeling.
Playa es Trenc: Naturstrand sorgt für Karibik-Feeling. © pixabay
Playa de Muro ist einer der größten Strände von Mallorca.
Playa de Muro ist einer der größten Strände von Mallorca. © pixabay
Unter Einheimischen sehr beliebt: Die Bucht von Es Barcares.
Unter Einheimischen sehr beliebt: Die Bucht von Es Barcares. © pixabay
Durch die Schlucht Torrent de Pareis hindurch wartet ein einzigartiger Ausblick auf Besucher.
Durch die Schlucht Torrent de Pareis hindurch wartet ein einzigartiger Ausblick auf Besucher. © pixabay
Cala Estreta liegt nordöstlich der Kleinstadt Artà.
Cala Estreta liegt nordöstlich der Kleinstadt Artà. © pixabay
Cala Banyalbufar liegt malerisch zwischen vier kleineren Bergen.
Cala Banyalbufar liegt malerisch zwischen vier kleineren Bergen. © pixabay
Cala Santanyi ist gut geeignet zum Schwimmen oder Schnorcheln.
Cala Santanyi ist gut geeignet zum Schwimmen oder Schnorcheln. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.