Urlaubs-Gewinnspiel: Rotes Meer

+
Strandläufer am Meer: Gewinnen Sie eine Reise nach Ägypten

Abtauchen im Roten Meer - Bei  unserem großen Sommer-Gewinnspiel geht die Reise diesmal an die Lahami Bay, ein ägyptisches Bade- und Tauchparadies am Roten Meer.

Meer und mehr: das Lahami Bay Beach Resort

Warum ist das Rote Meer rot? Erklärungen gibt es dafür viele. Etwa, dass die Gelehrten der Antike die Himmelsrichtungen mit Farben benannten und Rot für den Süden stand. Oder dass auf der Ostseite der Meerenge zwischen Nordostafrika und der arabischen Halbinsel die Erde diesen besonders tiefen Farbton hat, und dass die Sonne im Westen jeden Abend als glutroter Ball versinkt.

Das Wasser am Roten Meer jedenfalls ist blau, tiefblau, und durch seine Saumriffe nur wenige Dutzend Kilometer vor der Küste von so vielen Fischarten bewohnt wie kaum ein anderes Gewässer dieser Erde. Schildkröten, Mantas, Seekühe, Lipp- und Papageifische, Rotfeuer- und Igelfische – für Taucher und Schnorchler ist hier das Paradies.

Ägypten Karte

Das hatten auch die internationalen Investoren erkannt, die Hurghada, den ehemaligen Verwaltungsort für die Erdölfelder im Golf von Suez, zum Touristen-Hotspot entwickelten. Mit Hurghada fing alles an, damals, vor mehr als 30 Jahren. Heute kommen Millionen von Urlaubern an die ägyptische Küste am Roten Meer, und die Mehrzahl davon kommt aus Deutschland. Die Wüste lebt. Solche Worte bekommen hier ihren Inhalt. Hurghada war nur der Anfang, von dort aus wuchs der Tourismus die Küste hinauf und hinunter. El Gouna, Safaga, Makadi und Soma Bay, El Quseir und – als einer der bislang letzten Ferienorte, die, auf Sand gebaut, ganz im Süden entstanden sind – Lahami Bay. 120 Kilometer sind es von hier nach Marsa Alam, 400 nach Hurghada.

Die Entfernung hat Vorteile. Zum Beispiel den, dass an der Lahami Bay neue Hotels noch direkt am Meer stehen. Und dass sie viel Platz haben. Sehr viel Platz. Drei hoteleigene Strandabschnitte gehören beispielsweise zur Anlage des luxuriösen Lahami Bay Beach Resorts, und jeder für sich ist mehrere hundert Meter lang.

Strandläufern sind hier also keine Grenzen gesetzt, Wassersportlern noch weniger. „Wer einmal unter wirklich paradiesischen Bedingungen tauchen gehen möchte, sollte uns hier im Lahami Bay besuchen kommen“, sagt Helene Grabo, von der hoteleigenen Barakuda Tauchschule (deutschsprachig).

Gewinnen Sie eine Reise in das Traumresort am Roten Meer 

Zusammen mit Thomas Cook Reisen schicken wir Sie mit Begleitung für eine Woche in das Traumresort am Roten Meer. Wenn Sie diese Reise (Flug mit Condor nach Marsa Alam und Halbpension inklusive) gewinnen wollen, rufen Sie bis einschließlich Dienstag, 27. April, an unter Tel. 01 37/808 40 05 74, sprechen dort das Stichwort „Ägypten“, Ihren Namen sowie die Adresse und Telefonnummer aufs Band. Oder Sie schicken eine SMS mit „tz win Aegypten“ an die 52020.*

*Dpa, Infocom 0,50 Euro pro SMS oder Anruf a. d. deutschen Festnetz, ggf. Abweichende Preise a. d. Mobilfunknetz

DIE REISE-INFOS ZUM ROTEN MEER

REISEZIEL Das Rote Meer ist ein schmales, 2240 Kilometer langes Nebenmeer des Indischen Ozeans zwischen Nordostafrika und der Arabischen Halbinsel. Anrainerstaaten sind auf der westlichen Seite Ägypten, der Sudan, Eritrea und Dschibuti.

ANREISE Mit Condor einmal wöchentlich von München direkt nach Marsa Alam. Flugzeit etwa vier Stunden. Ab ca. 370 Euro. Im Reisebüro oder unter www.condor.de. Vom Flughafen zirka zwei Stunden Transfer nach Lahami Bay.

REISEZEIT/KLIMA Am Roten Meer ist immer Saison, im Winter fallen die Tagestemperaturen selten unter 20 Grad, im Sommer steigen sie auch mal auf bis zu 40 Grad. Die Hitze ist allerdings trocken und erträglich.

WOHNEN Das Viereinhalb-Sterne-Resort Lahami Bay hat 220 Zimmer, die sich auf ein Haupthaus und mehrere zweistöckige Wohngebäude verteilen. Großer Süßwasserpool mit Swim-in-Bar und Kinderbecken. Am Pool und am Strand sind Liegen, Badetücher und Sonnenschirme inklusive.

AKTIV Ein Tauchpaket (fünf Tage) kann im Voraus für 210 Euro gebucht werden. Tennis, Tischtennis und Windsurfen gegen Gebühr.

REISETYP Für alle, die im ägyptischen Badeurlaub mehr Fische als Menschen sehen wollen.

WEITERE LÄNDERINFO Ägyptisches Fremdenverkehrsamt, Frankfurt, Tel. 069/252153, www.egypt.travel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.