Neues aus der Reisewelt

Veranstaltungstipps von Ischgl bis Arizona

+
Skifahrer warten bei Sonnenschein und guten Schneeverhältnissen an Liften im Skigebiet im Tiroler Ischgl, Österreich. Foto: Felix Hörhager/Archiv

T-Rex, Pur und heiße Luft: Im November lockt In- und Outdoorspaß in Holland, Österreich und den USA.

Tyrannosaurus Rex zu Besuch in Holland

Zwölf Meter von Kopf bis Schwanz, 5000 Kilo Gewicht und Zähne so lang wie Dolche: Im Naturalis Museum im holländischen Leiden bekommen Besucher jetzt das fast vollständig erhaltende Skelett eines Tyrannosaurus Rex zu sehen. Die 66 Millionen Jahre alten Knochen wurden im US-Bundesstaat Montana gefunden. Die neue Ausstellung "T.Rex in town" in Leiden läuft noch bis 31. Mai 2017, teilt das Niederländisches Büro für Tourismus mit.

Pur rockt das Ski-Opening in Ischgl

Mit dem Top of the Mountain Conzert von Pur eröffnet Ischgl am 26. November die Wintersaison. Der Auftritt vor der Bergkulisse des Silvretta beginnt um 18.00 Uhr, informiert der Tourismusverband Paznaun-Ischgl. Eintrittskarte ist der Skipass, der für einen Tag 65 Euro pro Person kostet. (Tel.: 0043/50990 100, E-Mail: info@ischgl.com)

Heißluftballon-Regatta am Lake Powell

Eine spektakuläre Szenerie bietet sich im Herbst am Lake Powell in Arizona: Fast 60 Heißluftballons steigen dort vom 3. bis 6. November zu einer großen Regatta in den Himmel. Start ist jeden Morgen um 7.00 Uhr, teilt das Tourismusbüro von Arizona mit. Am Samstagabend gibt es eine Party in Page mit Spielen, Livemusik und Fahrgeschäften, bei der die beleuchteten Ballons entlang der Hauptstraße aufgestellt werden.

Naturalis Museum

Top-of-the-Mountain-Opening in Ischgl

Lake Powell Balloon Regatta

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.