Flug-Ratgeber

Wie viele Koffer darf man eigentlich ins Flugzeug mitnehmen?

+
Für extra Koffer muss man extra bezahlen - aber wie viele darf ich davon mitnehmen?

Extra Koffer kosten auch extra. Aber wie viel Gepäck darf ich im Flugzeug insgesamt mitnehmen? Und was kosten mich zusätzliche Gepäckstücke?

Für Passagiere der Economy Class gilt bei den meisten Airlines: Ein Koffer pro Person mit maximal 23 Kilogramm Gewicht ist frei. Doch wie viele Gepäckstücke dürfen Reisende maximal ins Flugzeug mitnehmen? 

Wie viele Gepäckstücke extra dürfen im Flugzeug mit?

"Solange Passagiere für zusätzliche Gepäckstücke bezahlen, ist die einzige Begrenzung die Kapazität des Flugzeugs", erklärt Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty gegenüber dem Portal Bild. Das bedeutet also, dass bei der Lufthansa jeder Passagier so viel Gepäck mitnehmen darf, wie in der Maschine Platz vorhanden ist.

Die Begrenzung beginnt, wenn die Kapazitäten ausgereizt sind, was meist bei Inlands- und innereuropäischen Flügen schneller der Fall ist als auf Langstreckenflügen. Preise für extra Gepäck beginnen bei der Lufthansa ab 75 Euro.

Lesen Sie hier: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer als erster.

Bei der Airline Condor etwa wird extra Gepäck in Kilogramm abgerechnet. 20 Kilogramm darf das Freigepäcksstück wiegen, danach wird in Fünferschritten abgerechnet: Fünf Kilo mehr kosten 34,99 Euro extra, dann folgen zehn, 15 und 20 Kilo. Die Optionen können Passagiere frei wählen.

Auch interessant: Was passiert eigentlich mit Dingen, die am Flughafen-Check-In abgegeben werden müssen?

sca

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.