Umfrage

Ösis mögen keinen Urlaub in Deutschland

+
Österreicher mögen keinen Urlaub in Deutschland

Wien - Österreich und Deutschland haben zueinander ein besonderes Verhältnis. Deutsche schätzen im Land der Alpen Gastfreundschaft und Atmosphäre, Österreicher können diese Liebe kaum erwidern.

Die Verhältnis der Österreicher zu Deutschland bleibt recht kühl: Bei der Beliebtheit von Urlaubszielen erreicht Deutschland bei einer Umfrage unter Österreichern nur einen schlechten zehnten Platz. Umgekehrt schätzen Deutsche das kleine Nachbarland in den Alpen sehr und setzen es nach Spanien, Italien und der Türkei auf Platz vier der Beliebtheit. Das ergab die repräsentative Umfrage des Zentrums für Zukunftsstudien (ZfZ) der Fachhochschule Salzburg und der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen bei 1000 Österreichern und 4000 Deutschen zum Image von Urlaubsländern.

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Top 10: Die unhöflichsten Gastgeber der Welt

Deutsche Touristen mögen an Österreich mehrheitlich das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, Ruhe und Erholung sowie Gastfreundschaft und Atmosphäre, heißt es. Mehr als zwei Drittel der Deutschen verbinden Österreich spontan mit Spaß und guter Unterhaltung.

Diese Liebe wird nicht erwidert: Nicht einmal jeder zehnte Österreicher bescheinigt Deutschland ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nur 16 Prozent verbinden Deutschland mit Ruhe, Erholung und Unterhaltung. Nicht einmal jeder Vierte schätzt die deutsche Gastfreundschaft. Lediglich bei der Sicherheit erreicht Deutschland relativ hohe Imagewerte.

Die tatsächlichen Reisen sagen übrigens etwas anderes aus. Nach Italien war Deutschland im vergangenen Jahr das zweibeliebteste ausländische Reiseziel der Österreicher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.