Viele Wege in die USA - Airlines bieten neue Routen an

+
Auch Air Berlin bietet neue Direktflüge in die USA an. Foto: Marius Becker

Wer einen Trip in die Vereinigten Staaten plant kann sich nun an einem vergrößerten Routenplan erfrEuen. Mit Air Berlin und TAP Portugal haben gleich zwei Airlines neue Direktflüge im nach Florida, Boston und New York Angebot.

Mehr Flüge von Düsseldorf nach Florida mit Air Berlin

Mit Air Berlin kommen Reisende ab dem 5. Juni von Düsseldorf noch häufiger nonstop nach Fort Myers. Die Zahl der wöchentlichen Flüge in die Stadt in Florida erhöht sich auf vier, teilte die Airline mit. Der zusätzliche Abflugtag ist Sonntag.

Täglich von Lissabon nach New York und Boston

TAP Portugal bietet ab Sommer tägliche Verbindungen von Lissabon nach New York und Boston an. Der erste Flug nach Boston hebt am 11. Juni ab, die Verbindung nach New York startet am 1. Juli. Das kündigte die Airline mit.

Ryanair fliegt ab September von Berlin nach Belfast

Ryanair fliegt ab dem Spätsommer von Berlin nach Belfast in Nordirland. Die neue Verbindung werde ab 1. September dreimal wöchentlich bedient, teilte die Billigfluggesellschaft mit. Bereits vor wenigen Wochen kündigte Ryanair weitere neue Verbindungen von Berlin-Schönefeld an, darunter Budapest, Lissabon, Manchester, Sofia und Thessaloniki. Mit dem Winterflugplan 2016/2017 bedient die Airline ab Schönefeld nun 40 Strecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.