Beleidigungen am häufigsten

Wegen Alkohol und Drogen: Randalierende Fluggäste immer häufiger

+
Für Beschäftigte in Flugzeugen wird der Job immer unbequemer: Die Anzahl der randalierenden Fluggäste ist im Jahr 2015 stark angestiegen.

Immer mehr Ärger für das Flugpersonal: Die Anzahl an Zwischenfällen mit Passagieren im Flugzeug ist im Jahr 2015 angestiegen. In den meisten Fällen waren Alkohol oder Drogen im Spiel.

Montreal - Die Zahl pöbelnder und randalierender Fluggäste hat deutlich zugenommen. Insgesamt 10 854 Zwischenfälle zählte die Internationale Luftverkehrsvereinigung IATA in 2015. Im Jahr zuvor waren es 9316 - ein Zuwachs um 17 Prozent.

Am häufigsten kam es zu Beleidigungen und Weigerungen, den Anweisungen der Crew zu folgen. In jedem neunten Fall (11 Prozent) wurde ein Passagier handgreiflich oder versuchte, das Flugzeug zu beschädigen. In knapp jedem vierten Fall (23 Prozent) spielten Alkohol oder Drogen eine Rolle.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.