Wenig Verkehr auf den Autobahnen - Viele Alpenpässe gesperrt

+
Freie Fahrt voraus: An diesem Wochenende dürfte es auf den Autobahnen recht ruhig zugehen. Foto: Oliver Berg

München/Stuttgart (dpa/tmn) - Wer in diesen Tagen mit dem Auto verreist, wird sich vermutlich über wenig Verkehr auf den Autobahnen freuen. Die Autoclubs sagen ein ruhiges Wochenende voraus. Geschlossen sind jedoch bereits mehrere Passstraßen in den Alpen.

Autofahrer dürften am Wochenende (7. bis 9. November) weitgehend freie Bahn haben. Davon gehen der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) aus. Voraussichtlich seien nur noch wenige Herbsturlauber auf den Autobahnen unterwegs. Außerdem werden die Baustellen weniger. Die meisten davon befinden sich laut dem ADAC noch auf folgenden Strecken:

A 1 Köln - Dortmund
A 1 Münster - Hamburg - Lübeck
A 3 Würzburg - Frankfurt - Köln
A 4 Aachen - Köln und Görlitz - Dresden
A 5 Heidelberg - Darmstadt
A 6 Heilbronn - Nürnberg
A 7 Kassel - Hannover - Hamburg - Flensburg
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München
A 9 Nürnberg - Halle/Leipzig
A 45 Gießen - Hagen - Dortmund
A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
A 81 Singen - Stuttgart und Heilbronn - Würzburg

In den Alpen sind bereits mehrere Passstraßen für die Wintermonate geschlossen. Dazu zählen den ADAC-Angaben zufolge in Österreich die Großglockner Hochalpenstraße, die Maltatal Hochalmstraße, die Nockalmstraße und der Staller Sattel. In der Schweiz sind bereits die Pässe Großer St. Bernhard, Furka, Grimsel, Susten und Klausen dicht, in Italien der Gavia und in Frankreich der Agnel. Bis zum Jahresende werden durch die Wintersperren, die in der Regel bis zum Mai dauern, mehr als 40 Alpenpässe nicht mehr befahrbar sein.

Service:

Kostenlose ADAC-Hotline zur Verkehrslage: 0800/510 11 12 (Mo.-Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr).

ADAC-Stauprognose

ACE zur aktuellen Verkehrslage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.