Weniger Erstattung bei Lufthansa-Stornos

+
Deutschlands größte Fluggesellschaft behält nun neben dem Flugpreis auch die bereits gezahlten Kerosin- und Sicherheitszuschläge der Passagiere ein.

Lufthansa zahlt nun weniger Geld zurück, wenn ein besonders günstiges Ticket verfällt. Anders als bisher behält Lufthansa neben dem Flugpreis auch die Kerosin- und Sicherheitszuschläge ein.

Die Regelung gilt für alle nicht-erstattbaren Economy-Flugscheine, die seit dem 8. März gekauft werden, sagte ein Lufthansa-Sprecher in Frankfurt. Er bestätigte damit einen Bericht des Nachrichtenportals “Welt online“ in Berlin.

Weiterhin zurück bekommen betroffene Passagiere in den entsprechenden Buchungsklassen die Flughafengebühren und Steuern, sagte der Sprecher. Über die Neuregelung würden die Passagiere während des Buchungsvorgangs informiert. Mit der Änderung passe sich die Lufthansa den Regelungen bei anderen Fluggesellschaften an.

Der Treibstoffzuschlag des Unternehmens liegt derzeit bei 24 Euro pro Flug auf Deutschland- und Europa-Strecken sowie bei 77 bis 92 Euro auf Langstreckenflügen. Der Sicherheitszuschlag beträgt 8 Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.