Hygiene an Bord

Werden Kissen und Decken im Flugzeug oft genug gewaschen?

+
Kissenbezüge werfen Fluggesellschaften nach jedem Flug weg. Sie gelten als Einwegware.

Guter Service an Bord ist für Flugzeugreisende wichtig. Manche zweifeln aber, dass Airlines Kissen und Decken nach jedem Gebrauch waschen. Ist die Sorge ist berechtigt?

Berlin - Vor allem auf Langstreckenflügen machen Passagiere gerne ein Nickerchen. Allerdings kann es im Flugzeug kühl werden. Deshalb liegen an Bord extra Kissen und Decken aus. Aber sollte man um die nicht besser einen großen Bogen machen? Werden sie wirklich nach jedem Flug gewaschen?

Sandra Kraft von der Lufthansa sagt: "Selbstverständlich werden benutzte Decken und Kissen nach jedem Flug eingesammelt und gereinigt." Das können Passagiere daran erkennen, dass sie die frischen Decken eingeschweißt an ihren Plätzen finden.

Auch bei Condor werden die Decken nach jedem Flug in einer Großwäscherei gereinigt. Die Kissenbezüge dagegen sind Einwegware und werden nach dem Flug entsorgt, sagt ein Firmensprecher.

Und wann kommen die Decken und Kissen endgültig weg?

Bei Condor werden Kissen in der Economy Class ungefähr 65 Mal frisch bezogen, bevor sie kaputt oder schmutzig sind und deshalb aussortiert werden. Decken verwendet die Airline im Schnitt 24 Mal. Danach werden sie recycelt und anschließend zum Beispiel als Dämmmaterial verwendet.

dpa/tmn

Das bedeutet die Geheimsprache der Stewardessen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.