Willkommen an Bord!

+
Genuss an Bord: Das Angebot an Kreuzfahrten ist so vielfältig, dass jeder das passende Schiff finden kann.

Ein Dutzend Ozeanriesen sticht in diesem Jahr erstmals in See. Die Aidablu und die Costa Deliziosa sind auf Jungfernfahrt.  Am 6. März wird am Bug der MSC Magnifica eine Champagnerflasche zerschellen.

Kreuzfahrten sind nach wie vor der große Trend – ob auf Flüssen, Seen oder dem Ozean: Über eine Million Deutsche ist im vergangenen Jahr an Bord gegangen.

Das Kreuzfahrt ABC

Auch für 2010 ist kein Nachlassen dieses Booms zu erwarten, wie Klaus Laepple, Präsident des Deutschen Reise-Verbands (DRV), sagt, der die Schirmherrschaft über die Woche der Kreuzfahrt übernommen hat: „Die Angebote sprechen immer mehr Zielgruppen an und sie werden mit zahlreichen neuen Schiffen immer vielfältiger.“ Bei der Menge der großen und kleinen Schiffe sollte es also möglich sein, dass jeder die individuell passende Kreuzfahrt findet. Informationen zum richtigen Schiff gibt es bei der „Woche der Kreuzfahrt“.

Infos zur Woche

Allein in München und den angrenzenden Landkreisen nehmen 57 Reisebüros an der Woche der Kreuzfahrt teil. Man findet ihre Adressen im Internet unter www.kreuzfahrtwoche.de. Die Berateraktion rund um das Reisen auf Meer und Flüssen unter dem Motto „Ein Urlaub, tausend Möglichkeiten“ dauert noch bis zum 6. März.

Bis zum 6. März helfen die teilnehmenden Reisebüros bei der Suche nach dem perfekten Urlaub auf dem Wasser. Sie beraten über Dauer und Fahrgebiet, erklären alle Fachbegriffe und stellen die Schiffe von insgesamt 23 Veranstaltern vor. Als besonderen Anreiz gibt es spezielle Angebote, die nur in diesem Aktionszeitraum gebucht werden können, dazu wartet ein Gewinnspiel mit 322 Preisen (darunter 30 Kreuzfahrten) im Gesamtwert von über 150000 Euro.

Das Angebot an Kreuzfahrten ist in den vergangenen Jahren mit der Zahl der Schiffe so stark gewachsen, dass nur noch Experten den Durchblick haben. Es gibt für jeden Urlaubstyp die passende Kreuzfahrt – vom Flussschiff über Club- und Expeditionsschiff bis hin zum luxuriösen Großsegler oder Ozeandampfer.

Kleines Einmaleins an Bord

Kreuzfahrt Tipps Schiff Reise Ratgeber
Smalltalk mit der Besatzung: Am Ende einer Kreuzfahrt freuen sich die Crewmitglieder über ein Trinkgeld. © dpa
Kreuzfahrt Tipps Schiff Reise Ratgeber
Besuch auf der Brücke: Wie hier auf der "MS Hanseatic" lassen sich Kapitän und Offiziere auch mal von den Passagieren über die Schulter schauen. © dpa
Kreuzfahrt Tipps Schiff Reise Ratgeber
Entspannung an Deck - damit der weiße Bademantel nicht schnell in die Wäsche muss, sollten sich Gäste lieber nicht in Schornstein-Nähe aufhalten. © dpa
Kreuzfahrt Tipps Schiff Reise Ratgeber
Selbstbedienung am Büfett: Viele Kreuzfahrtreedereien setzen - wie hier Aida Cruises - auf einen weniger förmlichen Alltag an Bord. © dpa
Kreuzfahrt Tipps Schiff Reise Ratgeber
Show-Kochen an Deck: Zum Dinner müssen Kreuzfahrtgäste nicht mehr zwangsläufig Anzug und Krawatte tragen. © dpa

Auch für jede Altersgruppe gibt es Angebote, denn längst haben auch Familien mit Kindern, junge aktive Erwachsene und Paare im besten Alter entdeckt, dass man auch in jüngeren Jahren eine Kreuzfahrt genießen kann und widerlegen damit eindeutig das Vorurteil, dass nur Senioren an Bord gehen. Beratung gibt es bei der Woche der Kreuzfahrt auch über die unterschiedlichen Fahrgebiete und über die richtige Zeit, um in See zu stechen oder auf eine Flussreise zu gehen. Wer erst einmal ausprobieren will, kann eine kurze , nur wenige Tage dauernde Schnupperkreuzfahrt buchen, wem es nicht lange genug dauern kann, der umrundet am besten an Bord die ganze Erde.

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2010

Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Bin dann mal am Sonnendeck... Das sind die neuen Kreuzfahrtschiff 2010. MSC schickt im Frühling 2010 erstmals die "MSC Magnifica" auf Reisen. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Luxusschiff für 450 Gäste: Die "Seabourn Odyssey" bekommt mit der "Seabourn Sojourn" ein Schwesterschiff. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Unter französischer Flagge: Die "Le Boréal" von Ponant Yachtkreuzfahrten - hier noch als Computerentwurf - soll 264 Passagieren Platz bieten. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Im Herbst 2010 soll sie fertig sein: Die "Sea Cloud Hussar" - hier ein Entwurf des "Lido-Decks" - wird über eine Segelfläche von mehr als 4000 Quadratmetern verfügen. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Im Herbst 2010 soll sie fertig sein: Die "Sea Cloud Hussar". © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Einmal getauft ist die "Aidablu" schon: Das Mädchen Nikola spielte Patin für das Modell im "Miniaturwunderland" in Hamburg. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Eines der beliebtesten Kreuzfahrtschiffe Deutschlands wird nach den Wünschen seiner Passagiere modernisiert: Die Astor erhält auch eine neue Senator Suite direkt unterhalb der Brücke. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Astor
Die elegante Form bleibt trotz neuer Suiten und französischer Balkone erhalten. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Celebrity Eclipse
Der Neuzugang bei Celebrity: Die "Celebrity Eclipse" - hier in der Meyer Werft in Papenburg - soll Ende April auf Jungfernfahrt gehen. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Costa Deliziosa
Auf vier Rädern über das Deck: Auf der "Costa Deliziosa" können Gäste unter anderem eine Rollschuhbahn nutzen. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Rostock-Warnemünde
In diesem Jahr werden 114 Anläufe von 29 Kreuzfahrtschiffen mit rund 160.000 Touristen an Bord in Rostock-Warnemünde erwartet. 22 internationale Reedereien haben Rostocks Ostseebad in ihre Reisepläne 2009 aufgenommen. Es wird 18 Doppelanläufe und vier Dreifachanläufe von Kreuzfahrtschiffen geben. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Holland America Line
Die beiden Kreuzfahrtschiffe Rotterdam (r) und Eurodam liegen am Ostseekai im Kieler Hafen. Die beiden Schiffe der Reederei "Holland America Line" haben rund 3.500 Passagiere, vorwiegend Amerikaner an Bord. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Queen Elizabeth
Die "Queen Elizabeth" - hier die große Lobby in einer Computeranimation - tritt bei Cunard neben die "Queen Mary 2" und die "Queen Victoria" © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Nieuw Amsterdam
Ein Schwesterschiff für die "Eurodam": Im Juli stößt die "Nieuw Amsterdam" zur Flotte der Holland America Line. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 Norwegian Epic
Das bisher größte NCL-Schiff: Die US-Reederei kann auf der "Norwegian Epic" - hier noch in der Werft in Frankreich - künftig bis zu 4200 Passagiere begrüßen. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010 AIDAluna
Die Kreuzfahrtschiffe AIDAluna (r), Seabourn Pride (M) und Regatta (l). © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
A-Rosa Aqua hat Platz für 202 Passagiere (99 Außenkabinen). Für einen erholsamen Urlaub sorgen Büfett-Restaurant, Lounge, Weinwirtschaft,  Wellness-Bereich und ein großes Sonnendeck. © dpa
Neue Kreuzfahrtschiffe 2010
Das Flussschiff "A-Rosa Aqua" am Ausrüstungskai. © dpa

Und wer meint, dass man auf einem Kreuzfahrtschiff nur mit Smoking und Abendkleid richtig gekleidet ist, kann sich von den Experten in den Reisebüros davon überzeugen lassen, dass es genug Angebote ohne Kleiderordnung gibt. Aber auch, dass es durchaus Schiffe gibt, bei denen stilvoll und elegant zu Abend gespeist wird. Es soll eben jeder an Bord nach seinem Geschmack glücklich werden.

V. Pfau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.