Winterträume für jeden

+
Schnee und Sonne - ein perfekter Skitag.

München - Skifahren ist das schönste, was man sich vorstellen kann. Etwas Pulverschnee und ein paar Brettle unter die Füsse und schon geht‘s los. Doch jedes Skigebiet hat seinen Preis.

Skigebiete unterscheiden sich auch im Preis. Hier sind die teuersten und die günstigsten. Klicken sie sich durch:

Die günstigsten und teuersten Skigebiete

Die günstigsten und teuersten Skigebiete © 
1deux
Die teuersten Skigebiete, Platz 10: Skigebiet Les Deux Alpes (Frankreich), Paketpreis: 655 Euro, Größe: 220 Pistenkilometer. © dpa
2soelden
Die teuersten Skigebiete, Platz 9: Skigebiet Sölden (Österreich), Paketpreis: 686 Euro, Größe: 151 Pistenkilometer. © dpa
3kronplatz
Die teuersten Skigebiete, Platz 8: Skigebiet Kronplatz/St. Vigil (Italien), Paketpreis: 694 Euro, Größe: 105 Pistenkilometer. © www.kronplatz.com
4groeden
Die teuersten Skigebiete, Platz 7: Skigebiet Gröden/Seiser Alm (Italien), Paketpreis: 696 Euro, Größe: 175 Pistenkilometer. © www.val-gardena.com
5arlberg
Die teuersten Skigebiete, Platz 6: Skigebiet Arlberg/Lech (Österreich), Paketpreis: 700 Euro, Größe: 278 Pistenkilometer. © www.skigebiete-test.de
6sestriere
Die teuersten Skigebiete, Platz 5: Skigebiet Sestriere/Vialattea (Italien/Frankreich), Paketpreis: 720 Euro, Größe: 400 Pistenkilometer. © dpa
7courchevel
Die teuersten Skigebiete, Platz 4: Skigebiet Courchevel/Les Trois Vallées (Frankreich), Paketpreis: 720 Euro, Größe: 554 Pistenkilometer. © www.reise-weblog.de
8campiglio002
Die teuersten Skigebiete, Platz 3: Skigebiet Madonna di Campiglio (Italien), Paketpreis: 732 Euro, Größe: 52 Pistenkilometer. © dpa
9portes_du_soleil005
Die teuersten Skigebiete, Platz 2: Skigebiet Portes du Soleil/Morzine (Frankreich/Schweiz), Paketpreis: 734 Euro, Größe: 650 Pistenkilometer. © dpa
10Val_d_sere2007
Die teuersten Skigebiete, Platz 1: Skigebiet Val d'Isère/Espace Killy (Frankreich), Paketpreis: 793 Euro, Größe: 300 Pistenkilometer. © dpa
11unterberg
Die günstigsten Skigebiete, Platz 10: Skigebiet Unterberg (Niederösterreich), Paketpreis: 339 Euro, Größe: 20 Kilometer. © Marcus Schlaf
12weisssee
Die günstigsten Skigebiete, Platz 9: Skigebiet Weißsee (Salzburg), Paketpreis: 328 Euro, Größe: 21 Pistenkilometer. © www.skigebiete-test.de
13rangger
Die günstigsten Skigebiete, Platz 8: Skigebiet Rangger (Tirol), Paketpreis 326,50 Euro, Größe: 17 Pistenkilometer. © dpa
14stubalm
Die günstigsten Skigebiete, Platz 7: Skigebiet Stubalm-Gaberl (Steiermark), Paketpreis: 324 Euro, Größe: 21 Pistenkilometer. © ap
15weinebene
Die günstigsten Skigebiete, Platz 6: Skigebiet Weinebene (Kärnten), Paketpreis: 314 Euro, Größe: 22 Pistenkilometer. © ap
16forsteralm2
Die günstigsten Skigebiete, Platz 5: Skigebiet Forsteralm (Oberösterreich), Paketpreis: 309 Euro, Größe: 18 Pistenkilometer. © www.forsteralm.com
17hockkar
Die günstigsten Skigebiete, Platz 4: Skigebiet Hochkar (Niederösterreich), Paketpreis: 309 Euro, Größe: 18 Pistenkilometer. © www.hochkar.com
18glungezer
Die günstigsten Skigebiete, Platz 3: Skigebiet Glungezer (Tirol), Paketpreis: 296 Euro, Größe: 21 Pistenkilometer. © www.tirol-infos.at
19koenigsberg
Die günstigsten Skigebiete, Platz 2: Skigebiet Königsberg (Niederösterreich), Paketpreis: 290 Euro, Größe: 14 Pistenkilometer. © www.cusoon.at
20postalm
Die günstigsten Skigebiete, Platz 1: Skigebiet Postalm-Arena (Salzburg), Paketpreis: 285 Euro; Größe: 20 Pistenkilometer. © www.cusoon.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.