Niedrige Corona-Fallzahlen

Winterurlaub 2021: Hier entfliehen Sie der Kälte

Um im Winter der Kälte zu entfliehen, planen viele einen Urlaub im Warmen. Welche Fernreiseziele sich dafür aktuell eignen, erfahren Sie hier.

Wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut, ein Sprung ins azurblaue Meer oder am Strand* entspannen – mit jedem kalten Tag wächst bei vielen Menschen die Sehnsucht nach Urlaub. Wer dem bevorstehenden kalten Winter entfliehen möchte, findet besonders in weiter entfernten Ländern auch aktuell den Traum vom Sommer. Aber aktuell warme Urlaubsorte mit einem niedrigen Corona-Infektionsrisiko und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden, ist nicht ganz einfach. Die Reiseexperten des Online-Reiseportals Urlaubspiraten stellen ihre Geheimtipps für Urlaubsorte vor, die sowohl mit Sommertemperaturen, als auch mit guten Einreisebedingungen und geringem Infektionsrisiko locken.

Oh wie schön ist Panama!

Nicht nur Janosch schwärmt vom exotischen Reiseziel in Mittelamerika. Wer auf der Suche nach Abwechslung und Temperaturen um die 30 Grad im Dezember ist, sollte seinen Urlaub in Panama verbringen. Vom lebendigen Panama-City mit dem historischen Viertel Casco Viejo, über grüne Nationalparks mit außergewöhnlicher Flora und Fauna bis hin zu den traumhaften Stränden des Archipels Bocas del Toro finden Reisende hier alles, was das Herz begehrt. Für die Einreise benötigen Urlauber lediglich einen Antigen-Schnelltest oder Impfnachweis und reisen somit sehr unkompliziert in das Land ein.

Abenteuer pur in Kolumbien

Dschungel, Trekking und exotische Tiere erleben Reisende in Kolumbien. Mit gigantischen Palmen, mystischem Nebelwald und tanzenden Kolibris gehört das Valle del Cocora in Kolumbiens Kaffee-Region auf die Bucket-List für Abenteuerfans. Vom malerischen Salento aus machen Urlauber ganztägige Jeep Touren durch den Nationalpark. Besonders die Vielzahl an unfassbar großen Palmen, den sogenannten Quindio-Wachspalmen, beeindruckt Urlauber regelmäßig. Nur 3 Grad nördlich des Äquators befindet sich die goldbraune Tatacoa-Wüste. Ein Sprung ins kühle Nass des Wasserbeckens mitten in der bizarr geformten Landschaft gehört zu den Highlights einer jeden Kolumbien-Reise.

Lesen Sie auch: Diese Länder stufen Deutschland als Corona-Risikogebiet ein.

Wild Coast-Tour in Südafrika

Mit warmen Temperaturen zwischen 25 und 28 Grad im Dezember überzeugt auch das beliebte Land auf dem afrikanischen Kontinent als Winter-Reiseziel. Hier finden Reisende aktuell besonders günstige Schnäppchen. Zu den Must-Sees in Südafrika gehört natürlich Kapstadt. Die Metropole am Tafelberg wartet mit wunderschönen Stränden, traditionellen Gerichten und lebhaften Märkten, wie dem Neighbourgoods Market, auf Urlauber. Abseits der überlaufenen Garden Route empfehlen die Reiseexperten eine Tour entlang der teils unberührten Wild Coast. Von East London bis nach Port Edward führt die Route entlang wunderschöner Strände, steiler Klippen und sehenswerten Dörfern der Einheimischen Xhosa.

Wandertour statt Strandvergnügen auf den Kapverden

Brava, die kleinste bewohnte Insel der Kapverden hat einiges zu bieten: Anstelle von Sandstränden überzeugt sie mit einer schroffen Bergwelt und malerischen Ortschaften. Von Oktober bis Februar entdecken Urlauber die schönsten Ecken der Insel auf einer Wandertour. Die leuchtend grüne und wilde Natur sorgt für abenteuerliche Erlebnisse abseits der üblichen Touristenziele. Die Hauptstadt der Insel, Vila Nova Sintra liegt hoch auf einem Bergrücken und wird häufig als die schönste Stadt der Kapverden bezeichnet. Urlauber benötigen zur Einreise lediglich einen negativen PCR- oder Schnelltest oder einen Impfnachweis.

Zwischen Inselparadiesen und buddhistischer Kultur in Thailand

Nicht besonders geheim, aber erst seit Anfang November wieder bereisbar ist Thailand. So erleben Reisende das Land diesen Winter vermutlich so leer wie noch nie. Günstige Flüge und Unterkünfte gibt es aktuell in Hülle und Fülle. Die beliebte Destination in Südostasien wartet mit paradiesischen Inseln wie Koh Tao und Koh Phi Phi auf Urlauber, die sich in den kalten Wintermonaten nach weißen Sandstrände und türkisblauem Meer sehnen. Unterwasser-Fans können während des Urlaubs einen Tauchschein machen und bunte Fische und Korallen beobachten. Wer sich auf die Spuren des Buddhismus begeben möchte, tut dies am besten weiter im Norden in den Metropolen Bangkok und Ayutthaya.

Lesen Sie auch: Nicht nur USA und Thailand: Diese Fernreiseziele sind bei deutschen Urlaubern derzeit populär.

Weißer Sand und türkisblaues Meer – Traumstrände auf Mauritius

Bekannt als das Flitterwochen-Reiseziel schlechthin bietet Mauritius nicht nur für Paare einen Traumurlaub zur kalten Jahreszeit. Wer von paradiesischen Stränden und einem Sprung ins türkisblaue Meer träumt, ist auf der Insel im Indischen Ozean genau richtig. Nach einem Strandbesuch lässt sich der Tag in der Hafenstadt Port Louis mit köstlicher kreolischer Küche entspannt ausklingen. Auch der Grand Bassin 2 Kilometer östlich von Le Pétrin ist als größte hinduistische Pilgerstätte außerhalb Indiens einen Besuch wert. Seit Oktober ist Mauritius wieder für Reisende geöffnet und viele Hotels bieten Rabatte von bis zu 40 Prozent an. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.