Reise-Recht: Die größten Katalog-Irrtümer

Reise Kataloge Urlaub
1 von 11
Reiseparadies mit Tücken - manche Katalog-Infos sind zulässig. Lesen Sie genau, denn in folgenden Fällen gibt es keine Preisminderung.
Reise Kataloge Urlaub
2 von 11
„Beheizbarer Swimmingpool“ - für eine Heizung wird nicht garantiert.
Reise Kataloge Urlaub
3 von 11
„Meerseite“ verspricht kein Zimmer mit Meerblick eher auf andere Häuser.
Reise Kataloge Urlaub
4 von 11
Eine Zwischenlandung ist beim „Direktflug“ im Unterschied zum Nonstopp-Flug hinzunehmen.
Reise Kataloge Urlaub
5 von 11
Wenig Komfort verspricht die Information: „saubere und zweckmäßig eingerichtete Zimmer“.
Reise Kataloge Urlaub
6 von 11
Gerichte tolerieren keine Preisminderung bei Störung durch Kinderlärm bei dem Vermerk  „Kinderfreundliches Haus“.
Reise Kataloge Urlaub
7 von 11
„Gelegentliche Lärmbelästigung“ von ein bis zwei Stunden sind als Gast zu akzeptieren.
Reise Kataloge Urlaub
8 von 11
„Ruhige Lage“ - hier sagen sich Fuchs und Hase Gute Nacht.
Reise Kataloge Urlaub
9 von 11
„Strand“ kann Sand - und auch Kiesstrand sein. 

Kataloge der Reiseveranstalter versprechen meistens einen Traumurlaub. Bei diesen Prospekt-Infos sollten Sie aufmerksam sein. In folgenden Fällen gibt es nämlich keine Preisminderung.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht
Madrid, Barcelona oder die Balearen - mehr braucht der deutsche Urlauber über Spanien meist kaum zu wissen. Dabei …
Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Der Gardasee ist ein äußerst beliebtes Reiseziel, gerade bei den Deutschen. Die schönsten Strände und wo Sie sie …
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.