Überraschung in Junghenn-Halle

ACT-Basketballer bezwingen Spitzenreiter

+
Ball abgeschirmt: Kassels David Ripke hält den Gegenspieler auf Abstand. 

Die Oberliga-Basketballer der ACT Kassel bezwangen Spitzenreiter SG Weiterstadt 80:70 (38:35) und  verkürzten den Rückstand auf die Südhessen auf sechs Punkte.

Die Kasseler hatten zu Beginn etwas Probleme. Topscorer Florian Höhlschen bekam früh sein viertes technisches Foul, fehlte dann also – prompt lagen die Gastgeber 4:19 zurück (9. Minute). Nach dem ersten Viertel stand es 13:23.

Danach fand das Team von Trainer Hüseyin Eser besser in die Partie. Immer wieder agierten die ACTer über den starken Heinrich Wiebe. In der 14. Minute führten die Kasseler 29:26, bevor sie sieben Punkte in Folge kassierten und zur Pause noch mit drei Zählern vorn lagen.

Nach dem Wechsel spielten die ACTer schnörkellos, die Absprachen in Abwehr und beim Rebound funktionierten. Cedric Toth verteilte den Ball gut und bekam auch wegen seiner starken Verteidigung gegen Weiterstadts Topscorer Felix Roth ein Sonderlob seines Trainers. Mit einem 63:52-Vorsprung gingen die Gastgeber ins Schlussviertel. Weiterstadt probierte es mit einer Zonendeckung, die ACT antwortete mit Dreiern von Lionel Michelis, Florian Höhlschen sowie Cedric Toth und feierte am Ende.  zgk

ACT: Toth (15), Wiebe (27), Schuster (6), Michelis (8), Tripp (4), Ripke (7), Meyer (9), Eckardt (1), Höhlschen (3), Vogt, Wirth.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.