Spanier mit Knieproblemen

Fit oder nicht? Das sagt der angeschlagener Nadal vor der Tennis-WM

+
Rafa Nadal hat derzeit mit Knieproblemen zu kämpfen.

Mit Knieproblemen angereist, steht sein Einsatz noch auf der Kippe. Jetzt hat sich der Weltranglisten-Erste vor ATP Finals in Losnond geäußert. Sein erster Gegner wäre David Goffin.

London - „Wenn ich nicht glauben würde, dass ich bereit sein kann, wäre ich nicht hier“, sagte der Tennisprofi am Freitag in London. Der Spanier hatte sich zuletzt aus dem Masters-Turnier in Paris wegen Schmerzen im rechten Knie zurückgezogen. Der 16-malige Grand-Slam-Turniersieger hat noch nie die Tennis-WM gewonnen.

Sein erstes Match bei der diesjährigen Finals-Ausgabe bestreitet er am Montag gegen den Belgier David Goffin. „Er ist ein Superstar unseres Sports“, sagte der Schweizer Roger Federer über seinen Rivalen. Es sei ein gutes Zeichen, dass Nadal in London sei. „Ich hoffe, dass er spielen kann.“ Federer eröffnet am Sonntag gegen den US-Amerikaner Jack Sock das Turnier. Der Hamburger Alexander Zverev spielt anschließend gegen den Kroaten Marin Cilic.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.