Zweite Medaille

Bahnrad-WM: Deutsches Teamsprint-Trio holt Bronze

+
Das deutsche Teamsprint-Trio hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London wie zuvor auch schon die deutschen Frauen Bronze gewonnen

London - Das deutsche Teamsprint-Trio hat bei den Bahnrad-Weltmeisterschaften in London ebenfalls Bronze geholt. Eine Bronze-Medaille hatten zuvor schon die deutschen Frauen gewonnen.

Rene Enders (Erfurt), Max Niederlag (Heidenau) und Joachim Eilers (Chemnitz) gewannen am Mittwoch in 43,536 Sekunden das kleine Finale gegen Frankreich (43,577). Gold ging an Neuseeland (43,257) vor der vom Deutschen Rene Wolff trainierten Mannschaft der Niederlande (43,469).

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hatte zuvor durch Kristina Vogel (Erfurt) und Miriam Welte (Otterbach) schon Bronze im Teamsprint der Frauen geholt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.