Basketball-Bundesliga

109 Kilo, 2,06 Meter: BG Göttingen verpflichtet Center-Schwergewicht Odiase

+
Dritter Neuzugang bei den Veilchen

Der Kader der BG Göttingen füllt sich weiter. Der Basketball-Bundesligist aus Südniedersachsen hat Tai Odiase verpflichtet. Der 24-jährige US-Center wechselt aus der NBA G League von Greensboro Swarm (North Carolina/USA) in die Universitätsstadt an der Leine und erhält einen Einjahres-Vertrag.

„Tai macht eine Menge Haken hinter die Punkte, die mir auf der Position fünf wichtig sind“, sagt BG-Headcoach Roel Moors. „Er ist ein sehr guter Athlet, der gut läuft und springt, gute Screens setzt und mit viel Druck zum Offensiv-Rebound geht. Defensiv ist er sehr vielseitig und verteidigt den Korb solide. Zudem sind alle Informationen über seinen Charakter ausnahmslos positiv. Er ergänzt Dennis Kramer und Ron Jackson Jr. sehr gut.“

Odiase wuchs im US-Bundesstaat Illinois auf und besuchte dort die Homewood-Flossmoore High School. Von 2014 bis 2018 ging der 109-Kilogramm-Center auf die University of Illinois at Chicago (UIC) und lief dort für die UIC Flames auf.

Nach seinem College-Abschluss im Frühjahr 2018 unterschrieb der US-Amerikaner direkt seinen ersten Profi-Vertrag bei Iberostar Teneriffa, für das er bis zum Ende der Saison 2017/18 noch sechs Partien in der spanischen ACB absolvierte. In der folgenden Spielzeit ging Odiase für G.S. Lavrio B.C. in Griechenland auf Korbjagd. Vergangene Saison zog es den 24-Jährigen zurück in sein Heimatland, wo er in der NBA G League für Greensboro Swarm auflief. Dort absolvierte er 29 Spiele, in denen er durchschnittlich rund zwölf Minuten Spielzeit erhielt (4,9 Punkte/3,8 Rebounds).

Odiase ist der vierte Spieler im Veilchen-Kader für die easyCredit BBL-Saison 2020/21, zu dem auch schon Ron Jackson Jr., Dennis Kramer und Marvin Omuvwie gehören.  gsd/nh Foto: UIC Flames/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.