32 Punkte von Baldwin beim BG-Sieg in Antwerpen

Starker Auftritt: Göttingens Kamar Baldwin (am Ball im Test gegen Paderborns Johannes Konradt) erzielte in Antwerpen 32 Punkte für die Veilchen.
+
Starker Auftritt: Göttingens Kamar Baldwin (am Ball im Test gegen Paderborns Johannes Konradt) erzielte in Antwerpen 32 Punkte für die Veilchen.

Die BG Göttingen hat das erste von zwei Testspielen ihrer dreitägigen Belgien-Reise gewonnen. Bei den Telenet Giants Antwerp siegte das Team von BG-Trainer Roel Moors am Samstagabend 95:77 (44:40).

Göttingen – Die Partie war immer wieder von Läufen geprägt und blieb bis zu Beginn des letzten Abschnitts eng. Im letzten Viertel setzten sich die Göttinger dann aber immer weiter ab und gewannen am Ende souverän.

Beste BG-Werfer waren Kamar Baldwin (32 Punkte), Zack Bryant (16) und Mathis Mönninghoff (14).

Die Veilchen starteten gut in die Partie und gingen 12:9 in Front. Doch die belgischen Gastgeber kamen nach und nach immer besser ins Spiel und ließen einen 0:9-Lauf zum 12:18 folgen (5.). Die Göttinger fingen sich aber wieder und holten sich die Führung zurück (19:18). Zum Viertelende behielten jedoch die Hausherren die Oberhand (22:24). Im zweiten Abschnitt zogen die Giants zunächst auf 29:36 davon, aber die BG blieb treffsicher von außen (8 von 15 Dreier in der ersten Hälfte) und perfekt an der Freiwurflinie. So ging die Moors-Truppe mit einer 44:40-Führung in die Halbzeitpause.

Mit viel Energie kamen die Göttinger aus der Kabine und erhöhten ihren Vorsprung auf 13 Punkte (60:47). Allerdings hatten die Belgier eine Antwort parat – auch weil sich die Gäste zu viele Ballverluste erlaubten (sechs im dritten Abschnitt). So kam Antwerpen wieder heran und hielt die Partie offen (66:63). Im letzten Viertel drehten die Veilchen aber noch einmal auf und zwangen die Giants ihrerseits zu neun Ballverlusten. Ihre Führung baute die BG immer weiter aus und ging als verdienter Sieger vom Parkett.

Das zweite Testspiel der Belgien-Reise steht am Sonntag ab 17 Uhr bei Okapi BC Aalst auf dem Programm. Die Belgier waren bereits unter der Woche Gegner der Veilchen gewesen – die Göttinger gewannen den Vergleich am vergangenen Dienstag deutlich 85:52.

„Antwerpen ist ein gutes Team. Wir hatten in der ersten Halbzeit einige Schwierigkeiten, mit ihrer Intensität umzugehen“, sagte Trainer Roel Moors. „Die zweite Halbzeit war super. Wir hatten eine gute Intensität in der Defensive und haben in der Offensive gut als Team zusammengespielt.“

Viertel: 24:22, 16:22, 23:22, 14:29.

BG: Toolson (5 Punkte/1 Dreier, 6 Rebounds), Bryant (16/1), Roberson (2), Vargas (8/1), Hujic, Hartwich (4), Mönninghoff (14/4), Kamp, Dickey III (2, 6 Rebounds), Brown Jr. (12, 6 Assists), Giotis, Baldwin (32/4).  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.