Basketball

87:74 im Test gegen Aalst: BG Göttingen begeistert Fans

+
Entschlossen zum Korb: BG-Neuzugang Derek Willis (links) zieht an Brandon Roszzell von Crelan Okapi Aalstar vorbei.  

Göttingen. Die BG Göttingen ist weiter auf einem guten Weg in die neue Saison in der Basketball-Bundesliga.

Im vorletzten Test vor dem Erstliga-Aufatkt auf 30. September gegen Bonn gewannen die Veilchen vor beachtlichen 1168 Zuschauern mit 87:74 (52:36) gegen das belgische Topteam Crelan Okapi Aalstar aus Aalst (westlich von Brüssel). Vor allem im ersten Viertel wusste das BG-Team von Trainer Johan Roijakkers zu begeistern.

In den ersten zehn Minuten spielte die BG den international erfahrenen Gegner fast in Grund und Boden. Fast alles klappte: Ballgewinne und Rebounds in der Verteidigung, extrem schnelles Umschaltspiel in die Offensive und fünf Dreier. Beifall von den Fans beim 29:11-Zwischenstand.

Und auch im zweiten Abschnitt lief der BG-Motor wie geschmiert. Der Clou war ein Rückhand-Anspiel von Tübingen-Rückkehrer Mathis Mönninghoff auf den schon wieder starken Spielmacher Michael Stockton zum 44:20. Die zweiten zehn Minuten verlor die BG zwar 23:25, führte aber zur Pause deutlich.

Nach dem Wechsel ließ die Intensität etwas nach, die Veilchen kassierten einen 15:3-Lauf der Belgier. Am Ende stand nach dem zehnten und letzten BG-Dreier vom neuen Serben Mihajlo Andric dennoch der achte Sieg im neunten Test.

„Wir hatten einen starken Start auf hohem Niveau, später aber nicht mehr die Energie vom Beginn. Das Umschaltspiel war gut. Unsere jungen Amerikaner müssen sich noch an das Niveau gewöhnen“, meinte Coach Roijakkers. Auch BG-Nationalspieler Dominic Lockhart sah es ähnlich: „Unsere Punkteverteilung ist gut, jeder kann scoren.“

Die letzte Generalprobe steigt am Sonntag um 17 Uhr in der S-Arena gegen Basic-Fit Brüssel.

BG: Coggins 11/davon 2 Dreier, Lockhart 10, Kramer, Williams 13/1, Carter 10, Andric 8/2, Mönninghoff, Stockton 18/2 (10 Assists), Larysz 2, Willis 5/1 (7 Rebounds), Haukohl 8/2, Grüttner 2. (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.