Nach dem Saisonabschluss in der Basketball-Bundesliga

Abschiedsparty bei BG: Stockton heim nach Spokane

+
Als Auktionator fast ein Profi: Michael Stockton (Mitte) pries sein Trikot fachmännisch an, ehe es für 190 Euro wegging. Übrigens: Die BG warf insgesamt 304 Dreier und holte 1132 Rebounds.  

Wenn das letzte Spiel einer Saison vorbei ist, kommt bei allen Beteiligten immer ein bisschen diese große Leere.

So auch bei den BG-Profis, die am späten Mittwochnachmittag im Trainingszentrum das große Saison-Halali feierten. Abschied nehmen war und ist angesagt, wer geht, wer bleibt – alles offen. Die übliche personelle Ungewissheit nach Saisonschluss.

Einen weiterlaufenden Vertrag haben nur Leon Williams und Joanic Grüttner. Sicher ist nur, dass die Amerikaner erst einmal nach Hause fliegen. Spielmacher Michael Stockton jettet am Freitag nach Spokane (US-Bundesstaat Washington) zu Vater John und der ganzen Familie. „Ich freue mich darauf. Wie es weitergeht, werden wir sehen. Alles war erstklassig in Göttingen.“

Darius Carter, der elf Spiele verletzt fehlte, fliegt am Samstag heim nach Akron (Ohio). Dominic Lockhart bleibt vorerst noch in Göttingen. Unklar jedoch, ob Bundestrainer Henrik Rödl ihn nochmal zur Nationalmannschaft einlädt. Urlaub hat Lockhart noch nicht gebucht.

Nochmal großer Auftrieb bei der Saisonabschlussparty am Mittwochabend im Trainingszentrum der BG. Rund 200 Fans waren dabei, als die Trikots der Spieler versteigert wurden. Als Profi-Auktionator entpuppte sich vor allem Michael Stockton, der sein Trikot mit der „20“ am besten an den Mann brachte. Für 190 Euro ging es weg – damit blieb er aber deutlich unter den 400 Euro für das Jersey von Jesse Sanders vor einem Jahr. Insgesamt kamen bei der Versteigerung 1785 Euro zusammen, die in den Nachwuchsbereich der BG gehen.

Unter dem (imaginären) Hammer kam auch Harper Kamp als Pappkamerad, den Coach Roijakkers samt T-Shirts für 130 Euro versteigerte. „Ihr wart super die ganze Saison. Das Bamberg-Spiel war das lauteste, das ich in der S-Arena erlebte.“ BG-Boss Meinertshagen: „Neue oder Vertragsverlängerungen kann ich noch nicht bieten. Den Kern des Teams wollen wir halten. Wir geben jetzt Gas!“ (haz/gsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.