Alle besser durch El-Amin: BG Göttingen am Freitag in Oldenburg

Schöner Dunk: Göttingens Neuzugang Shane Edwards (Mitte) lässt es krachen und stopft den Ball gegen Crailsheims Ex-Göttinger Konrad Wysocki (links) durch die Reuse. Merlins-Außen Michael Jost sieht staunend zu. Foto: Jelinek/gsd

Göttingen. Nach dem ersten Heimspiel der BG mit Khalid El-Amin mit dem zweiten Heimsieg (79:70 gegen Crailsheim) nun das erste Auswärtsmatch mit dem neuen, alten Göttinger „Zauberzwerg“.

Zu ungewohnter Zeit am Freitag um 18.15 Uhr (live auf Sport1 und www.telekombasketball.de) müssen die Veilchen bei den EWE Baskets Oldenburg aufs Parkett. Dass sie bei den „Donnervögeln“ trotz El-Amin nur Außenseiter sind, versteht sich von selbst.

Für die Oldenburger ist es das vierte Heimspiel innerhalb von nur acht Tagen in der schicken, neuen großen EWE-Arena. Am vergangenen Freitag bezwangen sie Bremerhaven (am 23. Dezember in der Göttinger Lokhalle) mit 97:86, am Sonntag unterlagen sie Aufsteiger Würzburg überraschend mit 75:82 und am Mittwochabend gab es im Eurocup eine 75:77-Niederlage gegen Union Olympija Ljubljana (Slowenien). Die Mannschaft von Baskets-Coach Mladen Drijencic hatte sich aber schon zuvor vorzeitig für die Runde der letzten 32 qualifiziert.

Integration vom „Kugelblitz“

BG-Trainer Johan Roijakkers hatte seit Sonntag drei Trainingstage Zeit, „Kugelblitz“ El-Amin weiter zu integrieren. Dass die Abstimmung trotz des „heißen Händchens“ vom neuen, alten BG-Spielmacher noch weiter voranschreiten muss, war in der Partie gegen die Merlins unübersehbar. Pässe zum Gegner, Abspiele ins Aus – auch ein El-Amin muss erst eine halbe neue Mannschaft kennenlernen. Bemerkenswert, wie Shane Edwards von ihm profitierte. Der Power Forward zeigte im Schlussviertel gegen Crailsheim einen seiner bisher besten Auftritte bei den Veilchen, bei denen aber auch die anderen Akteure „aufblühten“.

Pokalsieger Oldenburg hat eine gute und teure Mannschaft zusammen. Vor allem „Urgestein“ Rickey Paulding ist weiterhin ein tragende Säule der Oldenburger Mannschaft. Neu im Team von Drijencic, der letzte Saison Sebastian Machowski ablöste, sind Spielmacher Vaughn Duggins (16,6 Punkte pro Spiel, 40 Prozent Dreierquote), Center Braun Qvale (13,8 Punkte, 6,2 Rebounds) und der nachverpflichtete Guard Klemen Prepelic 11,6 Punkte, 41 Prozent Dreier), der für den zu Saisonbeginn lange verletzten Scott Machado geholt wurde. Im Gegensatz zu den Göttingern, die sich wieder von Marque Perry trennten, hat Oldenburg weiter sieben Ausländer im Kader. Zu den besten Baskets-Reboundern zählen auch Robin Smeulders und Nemanja Aleksandrov, der wie Prepelic und Kramer im Eurocup am Mittwoch gegen Ljubljana fehlte, so Coach Roijakkers.

Anreise erst am Freitag

„Oldenburg hat bisher eine gute Saison in der Bundesliga und im Eurocup gespielt. Die Spielmacher der Baskets können gute Spielzüge kreieren“, sagt BG-Coach Roijakkers, der die Baskets als „Top-4-Team“ bezeichnet. Die Göttinger reisen entgegen ihrer Gepflogenheiten bei den weiten Touren nach Süddeutschland erst am Freitag zum Spiel bei den Baskets an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.