Alter Bekannter: Lennart Stechmann zurück zur BG Göttingen

LennartStechmann

Göttingen. Als achten Spieler hat Basketball-Bundesligist BG Göttingen mit Lennart Stechmann einen alten Bekannten in seinen Kader zurückgeholt. Der 23-jährige Guard spielte bereits in der Saison für die Veilchen, ehe er dann zum Regionalligisten ASC 46 Göttingen wechselte. Von da ging es in der Saison 2015/16 zum niederländischen Zweitligisten Landslake Lions, ehe er wieder nach Göttingen zurückkehrte, wo er in der vergangenen Spielzeit für die BG 74 in der 2. Regionalliga spielte.

„Wir sind froh, wieder einen echten Göttinger im Team zu haben. Er kennt Göttingen, unser System und weiß, was auf ihn zukommt. Das wird uns helfen“, sagt BG-Trainer Johan Roijakkers.

Stechmann, der momentan ein Fernstudium in Psychologie absolviert, ist der achte Spieler im Roijakkers-Kader für die Saison 2017/18, zu dem schon Joanic Grüttner Bacoul, Darius Carter, Lenny Larysz, Dennis Kramer, Stephan Haukohl, Dominic Lockhart und Nicolai Simon gehören.

Roijakkers sucht jetzt noch fünf amerikanischer Profis, reist deshalb am 9. Juli für neun Tage zu den Summer-Camps der NBA nach Las vegas.  (wg/gsd) Foto: zje/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.